Presseberichte Saison 17/18

Dritte beherrscht Verfolgerduell, Fünfte rettet einen Zähler

Herren: VfR Birkmannsweiler - TTG Kleinsteinbach/Singen 9:2
TTG Kleinsteinbach/Singen 3 - 1. TC Ittersbach 9:3
TTG Kleinsteinbach/Singen 5 - TV Öschelbronn 2 8:8

Durch die Rückkehr des leider immer noch gesundheitlich stark geschwächten Yannick Schwarz ins Team kam unsere Erste zu einem achtbaren Ergebnis beim Oberligaspitzenreiter. Neben dem Dreierdoppel Mößner/Rajkovaca gelang auch Kian Aragian ein schöner Achtungserfolg gegen die Nr. 5 der Gastgeber.

Im direkten Duell um den 2. Tabellenplatz in der Bezirksklasse konnten sowohl unsere Dritte als auch die Karlsbader nicht auf ihre Bestbesetzungen zurückgreifen. Tobias Bühner (2), Stephan Küst (2), Denis Hill, Jens Kautz, Max Wenz, Volle/Kautz und Küst S./Hill ließen die eigentlich schwere Heimaufgabe in der Gesamtheit dann doch zu einer relativ einseitigen Angelegenheit werden.

Ein ohne Not aus jeweils 2:0-Satzführungen heraus abgegebenes Eingangsdoppel und ein Einzel im vorderen Paarkreuz brachten unsere Fünfte in große Bedrängnis gegen die hoch motivierten Öschelbronner. Diese Hypothek schüttelte Andreas Enderle (2) am besten ab, der mit zwei Einzelsiegen und zwei Punkten im Doppel mit Michael Pierstorf an der Hälfte der TTG-Punkte beteiligt war. Je einmal punkteten Chinh Duc Nguyen, Daniel Dennig und Konstantin Larsen im Einzel sowie das Doppel Dennig/Larsen.


Schüler in Unterzahl erfolgreich, 1. Jugend von Grippe gebeutelt

Schüler: TTG Kleinsteinbach/Singen - SG-Ispringen/Neulingen 6:2
Jugend: TTC Ketsch - TTG Kleinsteinbach/Singen 8:1
SG-Wilferdingen/Nötttingen - TTG Kleinsteinbach/Singen 3 5:5

Neben ihren zwei kampflos erzielten Punkten kamen die Spieler der SG gegen unsere Schüler nicht einmal mehr zu einem Satzgewinn. Luka und Neven Galic an der Spitze beherrschten ihre Gegenüber in Einzel und Doppel ebenso deutlich wie Mohammad Al-Agha an Position 3.

Eigentlich wollte unsere 1. Jugend den Verbandsligaspitzenreiter nach den "Erlebnissen" aus der Vorrunde im Rückspiel sportlich ärgern, doch leider breitete sich unter der Woche eine doppelte Krankheitswelle aus. Immerhin brachte Simon Rosenow Ketschs Wollenweber im Prestigeduell eine Niederlage bei und revanchierte sich damit auch für die knappe Fünfsatzniederlage von Mohammad Mahmoud gegen denselben Gegner im 1. Einzeldurchgang.

Mit nur einem Punkt kehrte die 3. Jugend vom Spiel in Wilferdingen zurück, in das sie eigentlich als Favorit ging, zumal die Gastgeber nur zu dritt antreten konnten. Doch leider kamen zu den drei kampflosen Siegen nur zwei Einzelpunkte von Robin Burow (2) hinzu, der die stark aufspielende SG-Spitze niederhielt.


Vorschau:
Fr., 23.02.18 20:00 Uhr TTG Herren 2 - FV Wiesental (in Kleinsteinbach)

Zweite in Erfolgsspur zurück, Fünfte mit dem Glück des Tüchtigen

Herren: TSV Kuppingen - TTG Kleinsteinbach/Singen 9:0
TTG Kleinsteinbach/Singen 2 - VfB Adersbach 9:2
TTG Wössingen - TTG Kleinsteinbach/Singen 3 4:9
TTC Tiefenbronn 2 - TTG Kleinsteinbach/Singen 5 7:9
TTG Kleinsteinbach/Singen 6 - SG-Wilferdingen/Nöttingen 2 8:8

Mit vier Ersatzspielern aus der Zweiten musste die Erste zum Oberligadritten reisen und war daher bereits von vorne herein chancenlos. Immerhin schaffte es das Doppel Nguyen H./Mößner in den Entscheidungssatz.

Nur Materialspieler Schüle an der Adersbacher Spitze stellte die Männer unserer 2. Mannschaft je einmal im Doppel und im Einzel vor unlösbare Aufgaben, ansonsten hatte die Zweite keinerlei Probleme gegen das abgeschlagene Schlusslicht aus dem kleinen Sinsheimer Teilort. Rajkovaca/Küst M., Pham R./Christoph, Ilija Rajkovaca (2), Michael Küst, Kian Aragian, Remy Pham, Jan Christoph und Tobias Bühner haben damit weiterhin den Aufstiegsrelegationsplatz im Visier.

Gegen die Wössinger gab sich unsere Dritte keine Blöße, musste aber bis zum 4:4 warten, ehe fünf Einzelsiege in Serie die Auswärtspartie zu einer souveränen Angelegenheit werden ließen. Volle/Kautz und Küst S./Hill, Marco Volle (2), Stephan Küst, Mohammad Mahmoud (2), Denis Hill und Jens Kautz finden sich somit weiterhin auf dem 2. Tabellenplatz in der Bezirksklasse wieder.

Ein hartes Stück Arbeit hatte die Fünfte in Tiefenbronn zu verrichten. Dies war zum einen einer Nullnummer unserer Doppelspitze, zum anderen aber auch stark aufspielenden Gastgebern geschuldet. Dass es dennoch zum Erfolg reichte, war der Verdienst einer starken Gesamtleistung in den Doppeln und auf den Einzelpositionen 3-6, die angeführt von Chinh Duc Nguyen (2) mit Andreas Enderle, Daniel Nguyen (2) und Nureddin Mahmoud die beiden Paarkreuze mit 6:2 gestalteten. Zusammen mit den erfolgreichen Doppeln Pierstorf/Enderle (2) und Kielburger/Nguyen C. wurde der 12. Saisonerfolg kurz vor Mitternacht doch noch in trockene Tücher gebracht.

Mit einem leistungsgerechten Unentschieden beendeten die Spielerinnen und Spieler der TTG und der SG ihr Derby, in dem unsere Sechste anfangs drei Fünfsatzmatches für sich entscheiden konnte und die Remchinger Gäste die letzten beiden. Während Filip Brkic (2) und Konstantin Larsen (2) für ein TTG-Plus im vorderen Paarkreuz sorgten, brachten die Erfolge von Lea Konstandin, Robin Burow, Brkic F./Larsen und Bühner/Burow ausgeglichene Spielverhältnisse im hinteren Paarkreuz und in den Doppeln.


Schüler und Jugend punkten dreimal doppelt

Schüler: TTC Tiefenbronn - TTG Kleinsteinbach/Singen 2:6
Jugend: TTF Hemsbach - TTG Kleinsteinbach/Singen 3:8
TTG Kleinsteinbach/Singen 3 - TTG Wössingen 6:1

Nachdem Luka und Neven Galic bereits gemeinsam souverän im Doppel gepunktet hatten, sorgten beide auch im 1. Einzeldurchgang mit Fünfsatzsiegen für die erneute Führung. Nach klaren Erfolgen von Mohammad Al-Agha und Bao Chau Nguyen im hinteren Paarkreuz blieb es Neven vorbehalten, durch seinen 2. Einzelpunkt die zwei Auswärtszähler endgültig zu sichern.

Alle Jahre wieder müht sich die 1. Jugend auf dem glatten Hemsbacher Hallenboden an langsamen Tischen erfolgreich zum Sieg. Auch diesmal bedurfte es gegen drei Bergsträßler eines Kraftakts und großer Selbstdisziplin von Remy Pham (2), Simon Rosenow, Mohammad Mahmoud sowie des Doppels Pham/Mahmoud M., denn schon beim Einspielen war bei unseren Jungs eine Verunsicherung zu spüren.

Durch ihren Start-Ziel-Sieg unterstrich die 3. Jugend einmal mehr, dass sie keine der Mannschaften ab Platz vier der Bezirksklasse fürchten muss. Diesmal wurde der Tabellenfünfte Wössingen klar in die Schranken verwiesen, wobei Nguyen B./Pfitzenmeier, Tusch E./Kramlich, Bao Ngoc Nguyen (2), Shirin Pfitzenmeier und Elias Tusch den Gästen erst beim Stand von 5:0 ihren Ehrenpunkt gestatteten.


Vorschau:
Sa., 10.02.18 18:30 Uhr TTG Herren - TB Untertürkheim (in Singen)

Dezimierte Erste chancenlos, Zweite von starken Gästen überrascht

Herren: TTG Kleinsteinbach/Singen - TTG Neckarbischofsheim 3:9
TTG Kleinsteinbach/Singen 2 - TTV Ettlingen 3 8:8

Obwohl die Erste drei Stammspieler aus den verschiedensten Gründen ersetzen musste, konnte sie die Niederlage gegen Neckarbischofsheim einigermaßen in Grenzen halten. Hai Khanh Nguyen an der Spitze, Kian Aragian im hinteren Paarkreuz und unser Einserdoppel Nguyen H./Valentin durften sich ebenso über ihre Siege freuen, wie Remy Pham über seinen ersten Einsatz im Oberligateam.

Nach wie vor will die Zweite In der Rückrunde nicht so richtig in die Gänge kommen. Zum Glück machte Michael Küst (2) gegen die bissigen Ettlinger die große Ausnahme und setzte neben seinen beiden Einzelsiegen im vorderen Paarkreuz auch zweimal im Doppel mit Andreas Galic zu Beginn und am Ende Erfolgszeichen. Je einmal attestierten ihm Andreas Galic, Remy Pham und Tobias Bühner erfolgreich im Einzel, während Pham R./Christoph das Plus in den Doppeln sicherten.


1. Jugend bezwingt Tabellendritten

Schüler: TTG Kleinsteinbach/Singen - TV Huchenfeld 6:2
Jugend: TTG Kleinsteinbach/Singen - TTV Ettlingen 8:4
TTG Kleinsteinbach/Singen 2 - SG-Hambrücken/Weiher 8:5
1.TC Ittersbach - TTG Kleinsteinbach/Singen 3 6:1

Gegen die bislang in der Tabelle nur um einen Zähler schlechter gestellten Huchenfelder setzten sich unsere Schüler aufgrund starker Auftritte von Luka (2) und Neven Galic (2) sowie Mohammad Al-Agha auf den Positionen 1-3 verdientermaßen durch. Luka und Neven komplettierten den 1. Rückrundenerfolg im Brüder-Doppel. Mit Elias Eble debütierte bereits der 4. Spieler in dieser Saison.

Nachdem in den letzten Begegnungen gegen die Albgaustädter ein doppelter Punktgewinn außer Reichweite lag, gelang der 1. Jugend mit zwei Einzelsiegen von Remy Pham und Mohammad Mahmoud über Ettlingens Spitzenspielerin Maurer diesmal der Durchbruch. Bis zum 4:4 war es ein Spiel auf Augenhöhe, ehe Remy (3), Mohammad (3) und Nureddin Mahmoud die entscheidende Serie von vier Einzelsiegen setzten. Remy und Nureddin hatten ihr Team bereits zu Beginn in den Doppeln mit 1:0 in Führung gebracht.

Die 2. Jugend konnte den Vorteil, dass die Gäste aus dem Bezirk Bruchsal nur zu Dritt antreten konnten, für zwei Zähler nutzen. Da Minh Phuc Nguyen (3) einen Sahnetag erwischte und neben seinem Doppel mit Schwester Bao Ngoc auch sämtliche drei Einzel für sich entscheiden konnte, reichten seine Erfolge zusammen mit vier kampflosen Punkten zum 4. Saisonsieg in der Bezirksliga.

Der Tabellenzweite der Bezirksklasse Ittersbach hatte eine starke Aufstellung aufgefahren, da er durch die jüngsten Erfolge unserer 3. Jugend gewarnt war. Nachdem Robin Burow und Philipp Zachmann in ihren Einzeln noch knapp unterlegen waren, reichte es Shirin Pfitzenmeier nach einem 0:2-Satzrückstand noch zum verdienten Ehrenpunkt dank eines 11:9 im 5. Satz.


Vorschau:
Fr., 02.02.18 18:30 Uhr TTG Jugend 3 - TTG Wössingen (in Singen)
20:00 Uhr TTG Herren 2 - VfB Adersbach (in Kleinsteinbach)
Sa., 03.02.18 19:00 Uhr TTG Herren 6 - SG-Wilferdingen/Nöttingen 2 (in Kleinsteinbach)

Zweite ernüchtert, erfolgreiche Rückrundenvorbereitung für Dritte und Fünfte

Herren: TTC Odenheim 2 - TTG Kleinsteinbach/Singen 2 9:5
TTG Kleinsteinbach/Singen 3 - TTV Hohenwart 9:7
TTC Stein - TTG Kleinsteinbach/Singen 5 0:9
TTG Kleinsteinbach/Singen 5 - TTC Mutschelbach 3 9:5
SG-Ispringen/Neulingen - TTG Kleinsteinbach/Singen 6 9:3

Bis zum zwischenzeitlichen 4:5-Rückstand konnte die Zweite in Odenheim trotz der ungeliebten Spielverhältnisse und einem besonderem Plastikball noch mithalten. Mit Siegen von Küst M./Galic A., Kian Aragian, Jan Christoph und Remy Pham fand sie immer die passende Antwort auf die Erfolge der stark aufspielenden Gastgeber. Dann gelang es leider nur noch Michael Küst, seinen 2. Einzelgegner in die Knie zu zwingen, so dass eine nicht unbedingt erwartete Niederlage akzeptiert werden musste.

Die Dritte musste trotz starker Besetzung gegen die Höhenstädter über die volle Spieldistanz gehen, um an Ende die Punkte im Pfinztal zu behalten. Bis zum Zwischenstand von 4:6 hatte der TTV sogar das Heft des Handelns in der Hand. Dann jedoch nutzten Volle/Kautz (2), Tobias Bühner (2), Marco Volle (2), Mohammad Mahmoud (2) und Jens Kautz ihre letzten Chancen und sicherten sich im glänzend geführten Schlussdoppel nach 240! spannenden Spielminuten einen knappen Sieg.

Mit zwei Siegen startete die Fünfte in die Rückrundenmission "Bezirksklassenaufstieg". War unsere mit Pierstorf/Enderle, Kielburger/Nguyen C., Nguyen D./Mahmoud N., Michael Pierstorf, Jan Kielburger, Andreas Enderle, Chinh Duc Nguyen, Daniel Nguyen und Nureddin Mahmoud in Bestbesetzung angetretene Sechs im Königsbacher Bildungszentrum nur in zwei Fünfsatzmatches gefordert, so zeigten die Mutschelbacher einen Tag später deutlich mehr Zähne. Der Karlsbader Mitaufsteiger aus der A-Klasse lieferte unserem Team einen erbitterten Fight, den die Fünfte aufgrund eines starken mittleren Paarkreuzes mit Chinh Duc Nguyen (2) und Andreas Enderle, sowie weiteren Erfolgen von Jan Kielburger, Nureddin Mahmoud, den Doppeln Pierstorf/Enderle und Kielburger/Nguyen C. sowie zwei kampflosen Siegen letztlich für sich entscheiden konnte.

Gegen den Tabellenführer und Aufstiegsfavoriten Ispringen/Neulingen musste unsere Sechste nach einem hoffnungsvollen 3:3-Zwischenstand noch eine deutliche Niederlage hinnehmen. Nach Filip Brkic Konstantin Larsen und Marco Markert wollte niemandem mehr ein Punktgewinn gelingen.


3. Jugend festigt 3. Tabellenplatz

Jugend: TTG Kleinsteinbach/Singen 3 - TTC Königsbach 6:2

Nachdem die Punkte in den Eingangsdoppeln noch geteilt wurden, Tusch E./Kramlich waren für die TTG-Jungs siegreich, erspielten sich Robin Burow (2), Philipp Zachmann, Elias Tusch und Daniel Kramlich das entscheidende Plus in den Einzeln. Damit haben die vier den bislang punktgleichen Tabellenvierten fürs Erste abgeschüttelt.


Vorschau:
Fr., 26.01.18 18:30 Uhr TTG Schüler - TV Huchenfeld (in Singen)
20:00 Uhr TTG Herren 2 - TTV Ettlingen 3 (in Kleinsteinbach)
Sa., 27.01.18 15:00 Uhr TTG Jugend - TTV Ettlingen (in Kleinsteinbach)
So., 28.01.18 15:00 Uhr TTG Herren - TTG Neckarbischofsheim (in Singen)

Zweite kommt beim Rückrundenauftakt kampflos zu Punkten

Herren: TG Söllingen - TTG Kleinsteinbach/Singen 2 0:9

Mit dem Auswärtsspiel bei den bislang punktgleichen Söllingern wäre unsere 2. Mannschaft als erstes TTG-Team ins TT-Jahr 2018 gestartet. Da die Gastgeber kurzfristig keine Mannschaft stellen konnten, geht die Zweite nun als alleiniger Tabellenführer in die restlichen acht Rückrundenspiele.


TT-Vereinsmeisterschaften der Herren:
Kevin Valentin verteidigt Einzeltitel und siegt auch im Doppel
Michael Pierstorf erstmals an der Spitze der B-Klasse

Trotz einer Niederlage in der Vorrundengruppe gegen Remy Pham und einem engen Halbfinale, in dem Jan Christoph seinem Widerpart über fünf Sätze alles abverlangte, gelang Kevin Valentin bei den TTG-Vereinsmeisterschaften die Titelverteidigung im Herren A-Einzel. Der Halbfinalsieg hatte Kevin so gestärkt, dass er das Finale gegen Ilija Rajkovaca zu einer klaren Angelegenheit in drei Sätzen werden ließ. Im Spiel um Platz 3 hatte Jan dann das Glück auf seiner Seite und setzte sich mit 3:2 Sätzen gegen Remy durch. Es war für Remy die zweite hauchdünne Niederlage in Folge, denn auch in der Vorschlussrunde musste er sich erst nach fünf Sätzen Ilija beugen. Auch unser zweiter Vereinsmeister Michael Pierstorf beendete die Vorrundengruppe in seiner Leistungsklasse mit einer Niederlage nur als Gruppenzweiter. Doch dann zog Michael sowohl im Halbfinale bei seinem Dreisatzsieg über Max Wenz als auch beim souveränen 3:0 im Endspiel gegen Daniel Dennig einsam seine Kreise. Daniel hatte vielleicht schon zu viel Kraft bei seinem packenden Fünfsatzsieg im Halbfinale gegen Filip Brkic gelassen.

Die Doppelkonkurrenz, in der alle Spieler der A- und B-Klasse gemeinsam antraten, sah die beiden favorisierten Paarungen Valentin/Larsen und Christoph/Dennig im Finale. Nach drei KO-Runden ließen sich Kevin und Konstantin beim Showdown auch nicht von einem 0:2-Satzrückstand aus der Ruhe bringen, spielten sich von Punkt zu Punkt in einen Rausch und bogen das Match. Obwohl einige TTG-Aktive am 7. Januar zeitgleich die TTG-Farben beim Albgauturnier in Ettlingen erfolgreich vertraten, gingen am Sonntag insgesamt 19 Spieler ins Rennen um den Vereinsmeisterwanderpokal.


Vorschau:
Fr., 19.01.18 18:30 Uhr TTG Jugend 3 - TTC Königsbach (in Singen)
Sa., 20.02.18 19:00 Uhr TTG Herren 3 - TTV Hohenwart (in Singen)
TTG Herren 5 - TTC Mutschelbach 3 (in Singen)
Mo., 22.01.18 18:00 Uhr TTG Jugend 2 - SG-Hambrücken/Weiher (in Kleinsteinbach)

Bezirkspokalfinale der Schüler und Jungen: TT-Nachwuchs gelingt das Double!

Schüler: TTC Dietlingen - TTG Kleinsteinbach/Singen 1:4
Jungen: TTV Bilfingen - TTG Kleinsteinbach/Singen 0:4

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien mussten unsere Schüler und Jungen abends nochmals sportlich ran: In Öschelbronn standen für die vier besten Nachwuchsteams des TT-Bezirks Pforzheim die Pokalfinals an. Während im Schülerendspiel ein Spiel auf Augenhöhe erwartet wurde, gingen die TTG-Jungs als klarer Favorit in ihr Match gegen Bilfingen. Remy Pham, Simon Rosenow und Mohammad Mahmoud ließen in ihren Einzeln nie Zweifel an den Siegern aufkommen und demonstrierten mit 3:0-Satzerfolgen ihre Überlegenheit. Nur im Doppel gegen Pham/Rosenow konnten die Bilfinger ihren Respekt etwas ablegen, ohne aber auch dort zu einem Satzgewinn zu gelangen.

Auf den Punkt genau präsentierten sich auch Nurredin Mahmoud, Minh Phuc Nguyen und Bao Ngoc Nguyen in guter Form. Während Nurredin im Eröffnungseinzel gegen Dietlingens Luka Bechtum klare Vorteile besaß, überraschte Minh am Nachbartisch seinen Gegner Speer im 5. Satz mit einer Serie von Vorhandtopspins und unbändigem Siegeswillen. Fast hätte Bao im dritten Einzel gegen David Bechtum schon für die Vorentscheidung gesorgt, doch Dietlingens Nr. 3 konnte im Entscheidungssatz nochmals zulegen. Der TTG-Triumph war damit aber nur um zwei Spiele vertagt, denn sowohl das Doppel Mahmoud N./Nguyen M. als auch Nurredin in seinem zweiten Einzel ließen glatte Dreisatzsiege folgen. Im "Allegro" auf der Wilferdinger Höhe wurden die Pokalsiege noch gebührend gefeiert und gemeinsam auf ein erfolgreiches TT-Jahr 2017 angestoßen!


Erfolgreiche Titelverteidiger: Nurredin Mahmoud und die Geschwister Minh Phuc und Bao Ngoc Nguyen (v.l.n.r.).


Eine Klasse für sich: Mohammad Mahmoud, Simon Rosenow und Remy Pham (v.l.n.r.).


Baden-Württembergische Einzelmeisterschaften der Jugend in Schutterwald
Bao Ngoc, Nurredin und Mohammad erreichen im Doppel das Viertelfinale

Das 3. Adventwochenende stand für die leistungsstärksten Nachwuchsspielerinnen und -spieler der drei TT-Verbände Baden, Südbaden und Württemberg-Hohenzollern ganz im Zeichen der Landesmeisterschaften im Einzel und Doppel, die der TTC Langhurst für den Südbadischen Tischtennisverband erfolgreich durchführte. Während sich in den weiblichen und männlichen Altersklassen U13 das Starterfeld aus jeweils 24 Teilnehmern zusammensetzte, qualifizierten sich die 32 Besten in den älteren Klassen U15 und U18 über das Qualifikationsturnier im November in Mosbach für die Titelkämpfe. In den Einzelkonkurrenzen gelang nur Nurredin Mahmoud bei den Jungen U13 mit einer 2:1-Bilanz der Sprung aus der Vorrundengruppe in die Endrunde, die im einfachen KO-System die besten 12 Spieler aus den sechs Gruppen zusammenführte. Für Nurredin bedeutete dann aber die 1. KO-Runde nach einem 0:3 gegen Rehmann die Endstation. Mit 1:2 Siegen verpasste Bao Ngoc Nguyen als Gruppendritte bei den U13 Mädchen knapp das Weiterkommen. Ohne Vorrundensieg blieben Mohammad Mahmoud und Remy Pham bei den Jungen U15 bzw. U18, wobei gerade Remy als Jahrgangsjüngster in eine Gruppe mit den starken Schappacher und Neumaier gelost wurde. Für drei Doppel mit TTG-Beteiligung lief es ungleich günstiger: Bao erreichte an der Seite ihrer Partnerin Scheuing ebenso das Viertelfinale wie Nurredin, der mit dem Weinheimer Strauß durch eine Fünfsatzniederlage in der Runde der letzten Acht die Turniersensation gegen die späteren Titelträger Tränkle/Waddicor verpasste. Mohammad überstand im Duo mit Behringer ebenso die 1. KO-Runde im Doppel, ehe die Württemberger Paarung Kronich/Haid für beide nach vier Sätzen eine Nummer zu groß war.


Vorschau:
Fr., 12.01.18 18:30 Uhr TTG Jugend 3 - TTC Königsbach (in Singen)

Fünfte verlustpunktfreier Herbstmeister, Dritte verliert Spitzenspiel

Herren: TV Sinsheim - TTG Kleinsteinbach/Singen 2 1:9
TTG Kleinsteinbach/Singen 3 - TTC Mutschelbach 2 6:9
TTG Kleinsteinbach/Singen 4 - TV Öschelbronn 9:4
TTG Kleinsteinbach/Singen 5 - 1. TC Ittersbach 2 9:0
TV Ottenhausen 2 - TTG Kleinsteinbach/Singen 6 9:3

Einen überraschend schwachen Gegner lieferten die Sinsheimer unserer Zweiten, die nur einmal im vorderen Paarkreuz Federn lassen musste, ansonsten in Ilija Rajkovaca (2), Jan Christoph, Kian Aragian, Remy Pham, Marco Volle, Rajkovaca/Galic A., Christoph/Volle und Aragian/Pham R. ausnahmslos Sieger in ihren Reihen hatte.

Trotz einer bunt zusammengesetzten Auswahl an Spielern aus drei Mannschaften, hatte die Dritte durchaus ihre Chancen, dem Tabellenführer ein Bein zu stellen. Dies lag in erster Linie an der Dominanz von Marco Volle (2) und Mohammad Mahmoud (2), die dem vorderen bzw. hinteren Paarkreuz ihren Stempel aufdrückten und auch ihre Doppel an der Seite von Stephan Küst bzw. Dominik Genthner siegreich beendeten. Leider fehlte es unseren Positionen 2-4 an Fortune und Standfestigkeit auf dem spiegelglatten Hallenboden der Sporthalle der Bergschule. Zum Glück blieben aber alle unverletzt.

Wer hätte es vor der Saison für möglich gehalten, dass die Vierte nach Abschluss der Vorrunde mit 8:12 Punkten auf einem Nichtabstiegsplatz der Bezirksklasse stehen würde; und das bei drei Direktabsteigern und einem Relegationsplatz! Zum Jahresausklang musste der Tabellenletzte Öschelbronn die Überlegenheit von Stephan Küst (2), Max Wenz, Jens Kautz, Tuan Pham (2), Michael Pierstorf, Küst S./Kautz und Nguyen C./Pierstorf anerkennen.

Schon früh unter der Woche mussten die Ittersbacher ihr Spiel bei unserer Fünften absagen, die damit zum zweiten Mal in der Vorrunde zu kampflosen Punkten kam.

Zu spät kam die Sechste in Ottenhausen in die Gänge, doch da lag sie bereits vorentscheidend 0:4 hinten. Die drei auf die drei Paarkreuze verteilten Einzelsiege von Daniel Dennig, Florian Bühner und Philipp Haag verschönerten immerhin noch das Gesamtergebnis.


Starker Jahresabschluss der 1. Jugend, 3. Jugend geht als Tabellendritter ins neue Jahr

Jugend: TTG Kleinsteinbach/Singen - ASV Grünwettersbach 8:4
TTG Kleinsteinbach/Singen 3 - SG-Ispringen/Neulingen 6:1

Mit einer ihrer stärksten Vorrundenleistungen überraschte die 1. Jugend den jungen, talentierten Nachwuchs des Bundesligisten auf dem falschen Fuß; und das obwohl unsere Jungs nur zu dritt antreten konnten. Nachdem Nurredin kurzfristig krankheitsbedingt absagen musste, hängten sich die verbliebenen "Drei Musketiere" Remy Pham (3), Simon Rosenow (2) und Mohammad Mahmoud (2) so richtig ins Derby rein. Von den acht zur Ausspielung gelangten Einzeln musste nur Mohammad eines knapp in fünf Sätzen abgeben. Das Bezirksmeisterdoppel Pham R./Rosenow machte mit den Grünwettersbacher Youngsters bereits im Doppel in drei Sätzen kurzen Prozess. Und Simon hatte auch noch sein 3. Einzel gewonnen, das aber nicht mehr in die Wertung kam.

Nach dem Aufstieg in die Bezirksklasse entwickeln sich die Mädels und Jungs der 3. Jugend von Spiel zu Spiel weiter. Somit war der klare Heimsieg von Philipp Zachmann (2), Bao Ngoc Nguyen, Elias Tusch, Nguyen B. N./Tusch E. und Zachmann/Schöner über den Tabellennachbarn Ispringen/Neulingen fast schon die logische Konsequenz einer mit 11:5 Punkten hervorragend abgeschlossenen Vorrunde.


Vorschau:
Sa./So., 16.12./17.12.17 Baden-Württembergische Einzelmeisterschaften der weiblichen und männlichen Jugend U13, U15 und U18 in der Mörburghalle in Schutterwald (Beginn: samstags 10:00 Uhr; sonntags 09:30 Uhr)

Erste macht Unmögliches fast möglich, Dritte festigt Platz zwei

Herren: TTG Neckarbischofsheim - TTG Kleinsteinbach/Singen 9:7
TTG Kleinsteinbach/Singen - TSV Kuppingen 7:9
TTG Kleinsteinbach/Singen 2 - TTV Ettlingenweier 9:4
TV Öschelbronn - TTG Kleinsteinbach/Singen 3 2:9
TTC Ersingen - TTG Kleinsteinbach/Singen 4 9:1
TTG Kleinsteinbach/Singen 6 - Polizei SV Pforzheim 9:6

Es war wie verhext: Trotz erneuten doppelten Ersatzes zeigte sich die Erste in beiden Partien ihren Gegnern ebenbürtig und wurde erst im Schlussdoppel in die Knie gezwungen. So machte sich ob der dritten unglücklichen Niederlage im Vorrundenfinish zwar eine leise Enttäuschung breit, doch überwog die Hoffnung auf eine glücklichere Rückrunde, wenn sich die Personalsituation wieder entspannen sollte. Mit drei Einzelpunkten und zwei Doppelsiegen mit Partner Yannick Schwarz glänzte Hai Khanh Nguyen (3) im vorderen Paarkreuz. Dreimal zählte Ilija Rajkovaca (2) zu den Siegern, zweimal im Einzel und einmal im Doppel an der Seite von Patrick Mößner. Die restlichen Erfolgserlebnisse verteilten sich auf die Einzel von Yannick Schwarz, Kevin Valentin (2), Michael Küst (2) und Kian Aragian.

Nach dem kleinen Rückschlag in der Vorwoche spielte die Zweite gegen Ettlingenweier wieder in gewohnter Erfolgsmanier auf. Selbst in der Mehrzahl der Fünfsatzspiele hatten Küst M./Galic A., Aragian/Pham R., Michael Küst (2), Andreas Galic, Jan Christoph, Kian Aragian (2) und Remy Pham das bessere Ende für sich.

Die Chance auf die Herbstmeisterschaft erhielt sich die Dritte durch ihren ungefährdeten Auswärtssieg beim Tabellenschlusslicht. Sowohl an der Spitze mit Denis Hill (2) und Marco Volle (2) als auch im hinteren Paarkreuz mit Mohammad Mahmoud und Michael Piersdorf gab es im Einzel nur Siege für unser Team. Den Erfolg komplettierten die Doppel Volle/Küst S. und Hill/Pierstorf und ein Einzelpunkt von Max Wenz.

Pech hatten in Ersingen die aus der 5. Mannschaft auf die Positionen vier und fünf aufgerückten Michael Pirestorf und Jan Kielburger, die ihre Einzel jeweils nach 2:1-Satzführung noch abgeben mussten. So blieb es beim vom Doppel Wenz/Kautz zum zwischenzeitlichen 1:1 früh herausgespielten Ehrenpunkt.

Eine Vorliebe für Mannschaften aus dem Pforzheimer Stadtgebiet scheint die Sechste zu entwickeln. Denn auch gegen den 2. Vertreter wurden beide Punkte eingefahren. Dennig/Bühner und Larsen/Brkic S. fanden bereits in den Doppeln in die Erfolgsspur, in die sich in den Einzeln die komplette Sechs aus Daniel Dennig, Filip Brkic, Konstantin Larsen (2), Slavoljub Brkic, Tim Konstandin und Florian Bühner einreihte.


1. Jugend zollt Krankheitswelle Tribut, 2. Jugend überrascht positiv, 3. Jugend wehrt sich tapfer

Jugend: VfB Mosbach-Waldstadt - TTG Kleinsteinbach/Singen 8:0
TTV Weinheim-West - TTG Kleinsteinbach/Singen 8:4
TTV Ettlingen 2 - TTG Kleinsteinbach/Singen 2 1:8
TTG Kleinsteinbach/Singen 3 - TTC Dietlingen 4:6

Beim Verbandsliga-Spitzenreiter Mosbach-Waldstadt erlaubte die Gesundheit nur einem Stammspieler das Mitwirken. Dementsprechend standen unsere vier aus der Not aufgebotenen Jungs vor einer unlösbaren Aufgabe. Am Tag danach hatte sich die Krankenlage in Weinheim etwas entspannt und so brachten die vier Einzelsiege von Simon Rosenow (3) und Nurredin Mahmoud die Gastgeber ins Schwitzen. Leider klebt Mohammad Mahmoud weiterhin das Pech auch am neuen Schläger, und so gingen seine beiden Einzel gegen Kreindlin und Kussler knapp verloren. Immerhin wurde die in den vergangenen Wochen deutlich aufsteigende Formkurve von Simon mit reichlich TTR-Punkten belohnt.

Ein Ausrufezeichen setzten Robin Burow, Minh Phuc Nguyen (2), Bao Ngoc Nguyen und Philipp Zachmann mit ihrem Auswärtssieg an der Alb. Bereits in den Doppeln lief es für unsere Duos Nguyen M./Nguyen B. und Burow/Zachmann blendend. Auch wenn die Gastgeber personell nicht aus dem Vollen schöpfen konnten, war ein Sieg in dieser Deutlichkeit nicht zu erwarten.

Mit einer ihrer besten Saisonleistungen unterstrich die 3. Jugend ihren positiven Eindruck in der Vorrunde, die sie einen Spieltag vor Ende mit 9:5 Punkten auf dem 3. Tabellenplatz der Bezirksklasse sieht. Selbst gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer aus Dietlingen reichte für die gut aufgelegten Bao Ngoc Nguyen (2) und Elias Tusch (2) in den Einzeln zu vier Gegenpunkten.


Vorschau:
Fr., 08.12.17 18:30 Uhr TTG Jugend 3 - SG-Ispringen/Neulingen (in Singen)
20:00 Uhr TTG Herren 4 - TV Öschelbronn (in Kleinsteinbach)
Sa., 09.12.17 15:00 Uhr TTG Jugend - ASV Grünwettersbach (in Kleinsteinbach)
19:00 Uhr TTG Herren 3 - TTC Mutschelbach 2 (in Singen)
TTG Herren 5 - 1. TC Ittersbach 2 (in Singen)

Bao Ngoc Nguyen dreifache, Remy Pham und Simon Rosenow zweifache Bezirksmeister

14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer schickte die TTG ins Rennen um die Einzel- und Doppeltitel bei den Meisterschaften des TT-Bezirks Pforzheim. Diese brachten am zweiten Novemberwochenende sieben Titel und elf Platzierungen auf den weiteren Medaillenrängen aus Ispringen mit. Für ein Novum in der Geschichte des Pforzheimer Tischtennis sorgte Simon Rosenow, dem der vierte Sieg in Serie im männlichen U18-Doppelwettbewerb gelang, diesmal an der Seite von Vereinskamerad Remy Pham. Beide drückten auch der Einzelkonkurrenz in der höchsten Jugendaltersklasse ihren Stempel auf. Folglich führte das Endspiel die beiden TTG-Jungs zusammen, wobei Remy bei seinem Finalsieg seine derzeit blendende Form unterstrich. Sein besonderes Talent für das Doppelspiel zeigte Simon bereits tags zuvor in der Königsklasse bei den Herren A, wo er sich gemeinsam mit seinem Bruder Jonathan (Dietlingen) im Finale nach Anlaufschwierigkeiten gegen das Hohenwarter Duo Steinhauser/Hagius durchsetzte.

Auch das U15-Doppel der Jungs hatte in Minh Phuc Nguyen an der Seite von Christof Müller (Dietlingen) einen Sieger aus TTG-Reihen. Im U15-Einzel reichte es für Minh zum 3. Platz. 2. und 3. Plätze gab es für die Zwillinge Luka und Neven Galic bei den Jüngsten in den U11-Konkurrenzen. Nach einem Halbfinalsieg im Brüderduell traf Luka im Endspiel auf Topfavorit Nico Hofheinz (Ittersbach), dem er nach einem langen Wettkampftag nicht mehr viel entgegensetzen konnte. Luka und Neven durften sich dann noch gemeinsam über ihren 3. Platz im Doppel freuen.

Mit einem Geschwisterpaar ging der TTG-Nachwuchs auch in den weiblichen Altersklassen U13 und U15 an den Start. In welcher Wettkampfklasse Bao Ngoc Nguyen auch antrat, stets stand sie am Ende ganz oben auf dem Siegerpodest! Die Einzelkonkurrenz U13 dominierte sie ebenso souverän wie die bei den U15-Mädchen. In beiden Finals war ihre Dauerkonkurrentin Lucy Schwendtner-Müller (Hohenwart) ohne Chance. Den Titelhattrick machte Bao Ngoc im U13-Doppel mit Tina Wackernagel (Ersingen) perfekt. Gut aufeinander abgestimmt gerieten die beiden Mädels selbst im Endspiel gegen Schwendtner-Müller/Gaiser (Hohenwart/Öschelbronn) nie ernsthaft in Gefahr. Bao Chau, die jüngere der beiden Nguyen-Schwestern, gelang im U13-Mädcheneinzel auf Anhieb der Sprung auf Platz drei, obwohl sie altersmäßig noch bei den U11-Mädels hätte starten dürfte, diese Konkurrenz aber mangels Masse nicht ausgespielt wurde.

Auch unsere Starter bei den Herren B und C gingen in Ispringen nicht leer aus: Dominik Genthner kam sowohl im Herren-B-Einzel als auch -Doppel auf dem 2. Platz ein, wobei er sich diesen mit seinem Vereinskameraden Max Wenz teilen durfte. Und Michael Pierstorf kam bei den Herren C mit Martin Scholder (Bilfingen) zu Silberehren im Doppel und auf den Bronzeplatz im Einzel.


Vierte überzeugt im Derby, Erste und Zweite müssen Segel streichen

Herren: TTG Kleinsteinbach/Singen - VfR Birkmannsweiler 1:9
TTC Mutschelbach - TTG Kleinsteinbach/Singen 2 9:4
TTG Kleinsteinbach/Singen 4 - SG-Wilferdingen/Nöttingen 9:3
TTC Ersingen 2 - TTG Kleinsteinbach/Singen 6 9:5

Wegen personeller Engpässe mussten die am vergangenen Samstag zeitgleich aufschlagenden Erste und Zweite bereits vor den Partien ihre Hoffnungen zurückschrauben. Dem Oberliga-Spitzenreiter aus dem Rems-Murr-Kreis waren dann aber gerade die aus der 2. Mannschaft ins hintere Paarkreuz aufgerückten Ilija Rajkovaca und Andreas Galic in den Einzeln ebenbürtig. Während sich Andi seinem Gegner erst nach fünf Sätzen beugen musste, gelang Ilija mit seinem Vier-Satz-Erfolg der Ehrenpunkt.

Beim Verbandsklassenspitzenspiel in Karlsbad gestalteten Michael Küst, Jan Christoph und Remy Pham die Einzelbilanzen im vorderen und hinteren Paarkreuz zwar ausgeglichen, doch im mittleren Paarkreuz ging die Zweite in vier Einzeln gänzlich leer aus. Ein weiterer Punkt von Michael und Jan im gemeinsamen Doppel hielt unser Team anfangs noch im Spiel.

Mit dem Vorwochenergebnis der Dritten setzte sich auch die Vierte gegen den Remchinger Bezirksklassenaufsteiger durch. Zwar hatte unser Team mit einem doppelten Punktgewinn geliebäugelt, doch fiel der Sieg leichter als erwartet. Wie groß der Leistungsunterschied zwischen der Bezirksklasse und der Kreisliga derzeit ist, zeigten die Erfolge von Küst S./Kautz, Mahmoud M./Pierstorf, Stephan Küst (2), Max Wenz, Jens Kautz (2), Mohammad Mahmoud und Michael Pierstorf.

Mächtig strecken musste sich die nahezu in Bestbesetzung angetretene Ersinger Zweite, um gegen unsere Sechste die Oberhand zu behalten. Daniel Dennig (2), Filip Brkic, Slavoljub Brkic und das Doppel Brkic F./Konstandin T. bewiesen ihre aufsteigende Form und hätten mit etwas mehr Glück in den Spielen ihrer Teamkollegen durchaus für mehr als nur ein gutes Ergebnis sorgen können.


1. Jugend unterliegt starkem Gegner, Schüler zum Vorrundenende auf Platz 2

Schüler: TTG Kleinsteinbach/Singen - TTG Wössingen 2 6:0
Jugend: TTG Kleinsteinbach/Singen - TV 1846 Eberbach 4:8
TTG Kleinsteinbach/Singen 2 - TV Heidelsheim 2:8
TV Ottenhausen - TTG Kleinsteinbach/Singen 3 1:6

Mit einem Kantersieg gegen den Tabellensiebten schlossen Neven und Luka Galic, Bao Chau Nguyen und Mohammad Al-Agha die Vorrunde auf Tabellenplatz zwei der Anfängerklasse in Tuchfühlung zu Spitzenreiter Hohenwart ab. Beim Jahresabschluss gewannen unsere Youngsters neben allen vier Einzeln auch ihre beiden Doppel.

Zwei gewonnene Doppel und drei Einzelsiege ihres Punktbesten Frömmel verhalfen den Neckarstädtern gegen unsere 1. Jugend zum spielentscheidenden Vorsprung. Obwohl Remy Pham (2), Simon Rosenow und Nurredin Mahmoud mit vier Einzelpunkten dagegenhielten, reichten diese nicht, um den frühen Rückstand wettzumachen.

Einzig Kevin Nguyen konnte den Heidelsheimern je einmal im Einzel und Doppel mit Minh Phuc Nguyen erfolgreich die Stirn bieten. Robin Burow und Luke Tusch scheiterten in ihrem Doppel knapp am dritten Gegenpunkt.

Die 3. Jugend wurde ihrer leichten Favoritenrolle in Ottenhausen vollauf gerecht. Pfitzenmeier/Nguyen B. N., Zachmann/Schöner, Shirin Pfitzenmeier (2), Philipp Zachmann und Bao Ngoc Nguyen überließen den Straubenhardtern nur einen hauchdünn abgegebenen Einzelpunkt und festigten mit dem Sieg ihren 3. Tabellenplatz.


Vorschau:
Fr., 01.12.17 18:30 Uhr TTG Jugend 3 - TTC Dietlingen (in Singen)
20:00 Uhr TTG Herren 2 - TTV Ettlingenweier (in Kleinsteinbach)
Sa., 02.12.17 19:00 Uhr TTG Herren 4 - Polizei SV Pforzheim (in Singen)
So., 03.12.17 14:00 Uhr TTG Herren - TSV Kuppingen (in Singen)

Zweite und Fünfte übernehmen alleinige Tabellenführung

Herren: TTG Kleinsteinbach/Singen 2 - ASV Grünwettersbach 3 9:7
SG-Wilferdingen/Nöttingen - TTG Kleinsteinbach/Singen 3 3:9
TTG Kleinsteinbach/Singen 5 - TV Kieselbronn 2 9:4

Dass die Grünwettersbacher ohne ihr Spitzenpaarkreuz antraten, musste zunächst als Geschenk für unsere Zweite betrachtet werden. Doch dann spielten gerade die nach vorne aufgerückten Gästespieler stark auf und brachten mit drei Siegen ein Plus für ihr Team. Schließlich entschieden drei nicht gerade alltägliche Doppelerfolge durch Rajkovaca/Galic A. (2) und Pham R./Mahmoud M. die Partie zu Gunsten der Zweiten. Die Einzelsiege verteilten sich dagegen auf beide Mannschaften gleich, wobei auf TTG-Seite Ilija Rajkovaca, Jan Christoph, Kian Aragian, Remy Pham (2) und Mohammad Mahmoud punkteten.

Eine Woche nach der Auswärtsniederlage in Dietlingen konnte sich die Dritte von Beginn an mit den Spielbedingungen in Wilferdingen besser anfreunden. Daraus resultierte eine schnelle 3-Spiele-Führung durch die erfolgreichen Doppel Volle/Kautz, Bergdolt/Hill und Küst S./Genthner. Marco Volle (2), Stephan Küst (2), Jens Kautz und Dominik Genthner untermauerten diese in ihren Einzeln mit sechs glatten Dreisatzsiegen, während die Stärken der Gastgeber im vorderen Paarkreuz lagen.

Gegen die im bisherigen Saisonverlauf überzeugenden Kieselbronner Doppelkombinationen legte die Fünfte mit drei Siegen in den Eingangsdoppeln vorentscheidend vor. In den Einzeln reichten dann die Vorteile im mittleren Paarkreuz, um den Gesamtsieg zu festigen. Dass sich sportliche Rivalität und Kameradschaft gegenseitig nicht ausschließen müssen, zeigten beide Teams spät am Abend beim gemeinsamen geselligen Übergang in die Nacht in der "High Noon" Bar in Königsbach.


Fünfte im Halbfinale des Kreisklassenpokals, Sechste wehrt sich tapfer

Herren: TTG Kleinsteinbach/Singen 5 - TTC Eisingen 2 4:2
SV Büchenbronn - TTG Kleinsteinbach/Singen 6 4:0

Im Duell der beiden Kreisliga-Spitzenteams der Staffel 1 und 2 nutzte unsere Fünfte den Heimvorteil und behielt knapp die Oberhand. Je ein Einzelsieg ging auf das Konto der beiden Stammkräfte, während sich Filip Brkic als Nachwuchsspieler aus der Sechsten immer mehr ins Rampenlicht spielt. Filip bekam seine Einsatzchance und nutzte diese sowohl im Einzel mit einem Sieg gegen Neese als auch im gegen Schlegel/Kurtbasan erfolgreichen Doppel.

Mit zwei knappen Fünfsatzniederlagen von Filip Brkic und Daniel Dennig startete die Sechste unglücklich in ihr Viertelfinale bei den klassenhöheren Büchenbronnern. Als sich danach auch Konstantin Larsen in vier Sätzen seinem Gegner geschlagen geben und Filip Brikic wegen einer Verletzung im Doppel passen musste, stand die zu hoch ausgefallene Niederlage fest.


Schüler unterliegen Spitzenreiter knapp, 3. Jugend ungefährdet

Schüler: TTV Hohenwart - TTG Kleinsteinbach/Singen 5 6:3
Jugend: TTG Kleinsteinbach/Singen 3 - TTC Hamberg 6:0

Zum erwartet engen Schlagabtausch entwickelte sich das Auswärtsspiel unserer Schüler bei den bislang punktgleichen Hohenwartern. Nach 100 Spielminuten hatten die Gastgeber das bessere Ende für sich, nicht zuletzt weil sie sich in drei der vier Fünfsatzspiele durchsetzen konnten. Am Ende waren die beiden Einzelsiege von Leader Luka Galic (2) im vorderen Paarkreuz und das fünfte gewonnene Einzel von Mohammad Al-Agha in Serie etwas zu wenig für einen Punktgewinn.

In vier tadellosen Einzeln und zwei Doppeln ließen Nguyen B. N./Tusch E., Kramlich/Schöner, Bao Ngoc Nguyen, Elias Tusch, Daniel Kramlich und Samuel Schöner dem Bezirksklassenschlusslicht keine Chance. In den beiden anstehenden Begegnungen in Ottenhausen und zuhause gegen die verlustpunktfreien Dietlinger wird unsere Truppe deutlich mehr gefordert sein.


Vorschau:
Fr., 24.11.17 18:30 Uhr TTG Schüler - TTG Wössingen 2 (in Singen)
20:00 Uhr TTG Herren 4 - SG-Wilferdingen/Nöttingen (in Kleinsteinbach)
Sa., 25.11.17 15:00 Uhr TTG Jugend - TV 1846 Eberbach (in Kleinsteinbach)
18:30 Uhr TTG Herren - VfR Birkmannsweiler (in Singen)

Erste verpasst Überraschung knapp, Fünfte bereit für Spitzenspiel

Herren: TTV Ettlingen - TTG Kleinsteinbach/Singen 9:6
VfL Kirchheim - TTG Kleinsteinbach/Singen 9:3
TV Öschelbronn 2 - TTG Kleinsteinbach/Singen 5 4:9

Auftakterfolge der neu formierten Doppel Valentin/Aragian und Mößner/Rajkovaca brachten die Erste gut in die Partie in der Albgaustadt. Einzelsiege von Yannick Schwartz, Hai Khanh Nguyen, Patrick Mößner und Ilija Rajkovaca hielten die knappe Gästeführung bis zum 6:5, ehe vier Siege in Folge den doppelten Punktgewinn der Hausherrn perfekt machten und eine etwas geknickte TTG-Sechs wegen der verpassten Chance zurückließen.

Auch im 2. Auswärtsspiel des Doppelspieltags musste die Erste ohne zwei Stammkräfte zu den bislang punktlosen Kirchheimern reisen und rechnete sich dort dennoch Zählbares aus. Punkte des Doppels Schwarz/Nguyen K. sowie von Yannick Schwarz und Kevin Valentin im vorderen und mittleren Paarkreuz hielten unser Team bis zum 3:4 im Rennen. Dann setzten die Gastgeber aus dem Landkreis Esslingen aber die entscheidende Serie von fünf Einzelsiegen, wobei Yannick, Hai Khanh Nguyen und Kevin die letzten drei Einzel erst nach fünf umkämpften Sätzen abgeben mussten.

Diesmal war es das Duo Nguyen C./Kielburger, das für die Fünfte in Öschelbronn in drei Sätzen den erfolgreichen Auftakt machte, während die beiden in der Vorwoche erfolgreichen Doppel auf der Strecke blieben. Spätestens in den Einzeln hatte sich die komplette Sechs aber an die Lichtverhältnisse in der Steighalle gewöhnt und dank Siegen von Chinh Duc Nguyen, Michael Pierstorf (2), Daniel Nguyen, Andreas Enderle (2), Jan Kielburger und Nurredin Mahmoud für klare Verhältnisse beim bislang ungeschlagenen Tabellendritten gesorgt.


Dreifacher Pokalsieg bringt Schüler und Jugend ins Halbfinale

Schüler: TTG Kleinsteinbach/Singen - TTC Ersingen 2 4:0
Jugend: TTC Königsbach - TTG Kleinsteinbach/Singen 0:4
SG-Ispringen/Neulingen - TTG Kleinsteinbach/Singen 2 2:4

Alle drei Nachwuchsteams wurden in der vergangenen Woche ihren Favoritenrollen in den Viertelfinalbegegnungen des Bezirkspokals gerecht. Während Minh Phuc Nguyen, Bao Ngoc Nguyen und Elias Tusch vom jungen Ersinger Schülerteam kaum gefordert wurden, waren die Siege von Remy Pham, Simon Rosenow und Robin Burow in ihren drei Einzeln und im Doppel in Königsbach ebenso ungefährdet. Größeren Widerstand leisteten tags zuvor erwartungsgemäß die Jungs aus Ispringen und Neulingen, ohne den Erfolg von Robin Burow, Daniel Kramlich und Philipp Zachmann letztlich aber zu gefährden.


Vorschau:
Fr., 17.11.17 18:30 Uhr TTG Jugend 3 - TTC Hamberg (in Singen)
20:00 Uhr TTG Herren 2 - ASV Grünwettersbach 3 (in Kleinsteinbach)
20:30 Uhr TTG Herren 5 - TV Kieselbronn 2 (in Singen)
Mo., 20.11.17 18:00 Uhr TTG Jugend 2 - TV Heidelsheim (in Kleinsteinbach)

Vierte und Sechste landen wichtige Siege

Herren: TTG Kleinsteinbach/Singen 3 - TTC Ersingen 9:4
TTG Kleinsteinbach/Singen 4 - TV Kieselbronn 9:5
TTG Kleinsteinbach/Singen 5 - TTG Wössingen 2 9:3
SC Pforzheim 2 - TTG Kleinsteinbach/Singen 6 7:9

Die Spielwoche ohne Einsatz der beiden überregional aufschlagenden TTG-Teams nutzten unsere vier Herrenteams in den Bezirksspielklassen, um durchweg positiv auf sich aufmerksam zu machen.

Gegen die eingespielten und gut aufeinander abgestimmten Ersinger Doppel geriet die Dritte schnell mit 0:3 ins Hintertreffen. Ihrer Einzelstärke bewusst, legten Remy Pham (2), Denis Hill, Marco Volle (2), Stephan Küst (2), Max Wenz und Dominik Genthner danach eine Serie von 9:1 Einzelsiegen hin und die Kämpfelbacher lahm.

Auch im zweiten Saisonduell mit einem direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt waren Stephan Küst (2), Jens Kautz (2), Mohammad Mahmoud (2) und Quoc Tuan Pham in den Einzeln jederzeit auf der Höhe des Geschehens. Hinzu kamen zwei frühe Doppelpunkte von Küst S./Kautz und Wenz/Genthner, die der Vierten zusätzlich Sicherheit verliehen.

Gegen die unbequem zu spielenden Wössinger Routiniers legten Pierstorf/Enderle gleich zu Beginn erfolgreich Ruhe an den Tag, während am Nachbartisch Nguyen C./Kielburger mit fortlaufender Spieldauer die Felle davonschwammen. Gleiches drohte Nguyen D./Mahmoud N. im dritten Doppel, ehe es unseren beiden Youngsters gelang, einen 0:2-Satzrückstand bravourös in einen 3:2-Sieg zu drehen. In den Einzeln legte die konzentriert aufspielende Spitze mit Michael Pierstorf (2) und Chinh Duc Nguyen (2) den Grundstock zum 5. Saisonsieg der Fünften, den Daniel Nguyen, Andreas Enderle und Jan Kielburger komplettierten.

Nach dem unglücklichen Rundenstart wollte die Sechste beim Sportclub unbedingt die ersten beiden Zähler einfahren und den Anschluss ans Mittelfeld herstellen. Dies glückte hauchdünn und in erster Linie dank den in den Einzeln sechsmal ungeschlagenen Daniel Dennig (2), Konstantin Larsen (2) und Slavoljub Brkic (2). Larsen/Brkic S. und Dennig/Bühner gestalteten mit ihren Erfolgen die Doppelbilanz ausgeglichen und Florian Bühner gelang der zum Gesamtsieg notwendige 7. Einzelpunkt.


Kevin Nguyen führt 2. Jugend mit vier Punkten zum Erfolg

Jugend: TTG Kleinsteinbach/Singen 2 - TTC Forchheim 2 8:4

Im Nachwuchsbereich musste nur unsere 2. Jugend in den Herbstferien zum Nachholspiel gegen Forchheim an die Tische. Dabei konnte unser Team in Bestbesetzung antreten und den 2. Heimsieg in der Bezirksliga Süd einfahren. Der Löwenanteil an den acht Einzel- bzw. Doppelpunkten entfiel auf Kevin Nguyen an Position eins, der dreimal im Einzel obenauf war und mit Minh Phuc Nguyen auch ein siegreiches Doppel bildete. Mit Luke Tusch, Minh und Magnus Maag waren aber auch alle drei Mannschaftskameraden im Einzel je einmal erfolgreich.


Vorschau:
Sa./So., 11./12.11.17 TT-Bezirksmeisterschaften der Schüler, Jugend, Junioren und Herren in der Sporthalle der Otto-Riehm-Schule in Ispringen

Positive Wochenbilanz mit zwei Pokal-Viertelfinalisten

Herren: FV Wiesental - TTG Kleinsteinbach/Singen 2 4:9
TV Kieselbronn - TTG Kleinsteinbach/Singen 3 2:9
TTC Mutschelbach 2 - TTG Kleinsteinbach/Singen 4 9:3
TTG Kleinsteinbach/Singen 5 - TTC Stein 9:2
TTG Kleinsteinbach/Singen 2 - TTC Mutschelbach 1:4
TTC Neuhausen - TTG Kleinsteinbach/Singen 5 3:4
TTG Kleinsteinbach/Singen 6 - TV Kieselbronn 2 4:0

Zum Glück ließen sich Ilija Rajkovaca, Michaell Küst, Andreas Galic und Jan Christoph in Wiesental durch den abermaligen 1:2-Rückstand aus den Doppeln nicht aus der Ruhe bringen und konterten mit vier klaren Einzelsiegen. Kian Aragian zog im hinteren Paarkreuz erfolgreich nach, sodass die erneuten Erfolge von Michael Küst, Andreas Galic und Jan Christoph in der 2. Einzelrunde den Auswärtssieg festigten. Für den Doppelpunkt sorgten Küst M./Galic.

Ihre Ambitionen auf einen vorderen Tabellenplatz unterstrich die Dritte mit zwei Zählern aus Kieselbronn, die in keiner Phase des Spiels in Gefahr gerieten. Nach einem gelungenen Einstieg in die Partie mit drei Doppelsiegen durch Bergdolt/Pham R., Hill/Volle und Wenz/Genthner kamen Markus Bergdolt (2), Remy Pham (2), Denis Hill und Max Wenz auch in den Einzeln ungeschoren davon.

Mehr als ein Achtungserfolg blieb der Vierten beim Spitzenreiter der Bezirksklasse nicht vergönnt. Immerhin gestalteten Jens Kautz und Dominik Genthner das mittlere und Mohammad Mahmoud das hintere Paarkreuz mit ihren Siegen ausgeglichen.

Nach drei Doppelpunkten von Pierstorf/Enderle, Nguyen C./Kielburger und Nguyen D./Mahmoud N. sowie den Einzelsiegen von Michael Pierstorf und Chin Duc Nguyen an der Spitze waren die Würfel im Heimspiel der Fünften gegen Stein früh gefallen. Andreas Enderle, Jan Kielburger sowie nochmals Michael und Chinh Duc reihten sich nahtlos in die Siegerliste ein.

Die Pokalwoche wurde mit dem Einzug der Fünften und Sechsten ins Viertelfinale des C-Pokals und dem in der Deutlichkeit etwas überraschenden Aus der Zweiten gegen den Verbandsklassenkollegen Mutschelbach abgeschlossen. Als positive Überraschung muss dabei der Streich von Daniel Dennig, Filip und Slavoljub Brkic und Dennig /Brkic F. gegen das Kieselbronner Kreisligateam gewertet werden. Während für die Zweite ein einziger Einzelsieg durch Kian Aragian zu wenig war, gelangen Michael Pierstorf, Chinh Duc Nguyen und Jan Kielburger (2) die zum Weiterkommen nötigen vier Siege in Neuhausen.


Schüler und 3. Jugend machen gemeinsam erfolgreiche Sache

Schüler: TTG Kleinsteinbach/Singen - TV Öschelbronn 6:2
Jugend: TTG Wössingen - TTG Kleinsteinbach/Singen 3 3:6

Auf den Heimsieg aus der Vorwoche im Remchinger Derby ließen Shirin Pfitzenmeier (2), Philipp Zachmann, Daniel Kramlich (2) und Kramlich/Schöner nun den ersten Auswärtssieg in Wössingen folgen. Hoffentlich können die Vier ihre gute Form über die lange Spielpause hinweg bis zum 17.11. gegen Hamberg konservieren.

Für das neue Schülerteam mit Neven Galic, Luka Galic (2), Mohammad Al-Agha, Galic N./Galic L. und Nguyen B. /Al-Agha läuft es von Spiel zu Spiel besser. Der Heimsieg über den Öschelbronner Nachwuchs war bereits der vierte Erfolg in Serie. Auch für unsere Jüngsten geht es erst in der 3. Novemberwoche mit dem Spitzenspiel in Hohenwart weiter.


Vorschau:
Fr., 27.10.17 20:00 Uhr TTG Herren 4 - 1. TC Ittersbach (in Kleinsteinbach)
Sa., 28.10.17 19:00 Uhr TTG Herren 3 - TTC Dietlingen 3 (in Singen)
19:00 Uhr TTG Herren 5 - TTC Bilfingen (in Singen)

Erste mit 2. Heimsieg, Zweite und Dritte rücken an Spitze vor, Vierte hält Anschluss

Herren: TTG Kleinsteinbach/Singen - TTC Gnadental 9:7
TTG Kleinsteinbach/Singen 2 - TTC 95 Odenheim 9:2
1. TC Ittersbach - TTG Kleinsteinbach/Singen 3 7:9
TTG Wössingen - TTG Kleinsteinbach/Singen 4 6:9
TTG Kleinsteinbach/Singen 6 - TTC Eisingen 3 6:9

Ihr Ziel, die Gäste aus dem Landkreis Schwäbisch Hall auch nach deren 3. Saisonspiel punktlos nach Haue zu schicken, konnte die Erste dank eines glänzend aufgelegten Dejan Dujakovic (2) an Position eins und eines im hinteren Paarkreuz stark aufspielenden Patrick Mößner (2) erfolgreich umsetzen. Michael Schweizer und Kevin Valentin gelangen ebenfalls zwei Einzelpunkte, sodass das Plus in den Doppeln durch Erfolge von Dujakovic D./Schwarz (2) und Schweizer/Mößner letztlich den Ausschlag zugunsten der TTG gab.

Den Anspruch eines Spitzenteams in der Verbandsklasse untermauerte die Zweite mit einem klaren Erfolg über die ebenfalls gut in die Saison gestarteten Kraichgauer. Nach dem fast schon obligatorischen Rückstand aus den Doppeln, lediglich Küst M./Galic kamen zu einem 3:1-Sieg, lief es in den Einzeln selbst in den vier Fünfsatzspielen wie am Schnürchen. Ilija Rajkovaca (2) und Michael Küst (2) hielten sich an der Spitze ebenso schadlos, wie Andreas Galic, Jan Christoph, Kian Aragian und Remy Pham auf den nachfolgenden Positionen.

Zum erwarteten Spitzenspiel der Bezirksklasse entwickelte sich der Auftritt der Dritten in Ittersbach. Obwohl die Doppel aufgrund der ständig wechselnden Aufstellungen erneut umgestellt werden mussten, legten Pham R./Tran E. und Wenz/Genthner zur 2:1-Führung vor. Remy Pham in vier Sätzen gegen den ehemaligen TTG-ler Marvin Kern und Erik Tran in drei Sätzen gegen Fretz bauten die Führung aus, ehe die Karlsbader an der Reihe waren. Marco Volle, Dominik Genthner (2) und nochmals Remy hielten aber dagegen und sorgten für die 8:7-Führung vor dem abschließenden Doppel. Dieses zelebrierten Erik und Remy nach verlorenem 1. Satz und liefen im entscheidenden Moment zur Höchstform auf.

Zu zwei eminent wichtigen Auswärtszählern kam die Vierte in Walzbachtal, wobei der kompletten Sechs mit Stephan Küst (2), Max Wenz, Jens Kautz, Dominik Genthner (2), Mohammad Mahmoud und Quoc Tuan Pham Einzelsiege gelangen. Die Wössinger hatten somit nur in den Doppel Vorteile, konnten aber auch dort den Gästesieg von Küst S./Kautz nicht verhindern.

Leider musste die Sechste gegen Eisingen ohne ihr etatmäßiges vorderes Paarkreuz auskommen, wodurch der durchaus mögliche 1. Saisonsieg verpasst wurde. Für Konstantin Larsen, Marco Markert, Tim Konstandin (2), Lea Konstandin und Larsen/Markert reichte es somit nur zu einem Achtungserfolg.


Schüler und 3. Jugend auf dem Weg nach vorne

Schüler: SG-Neulingen/Ispringen 2 - TTG Kleinsteinbach/Singen 0:6
Jugend: TG Eggenstein - TTG Kleinsteinbach/Singen 2 8:1
TTG Kleinsteinbach/Singen 3 - SG-Wilferdingen/Nöttingen 6:1

Nur einen einzigen Satz mussten Galic N./Galic L., Nguyen B./Al-Agha, Neven Galic, Luka Galic, Bao Chau Nguyen und Mohammad Al-Agha bei ihren zwei Doppel- und vier Einzelsiegen abgeben. In nur 45 Minuten Spielzeit war der 2. Auswärtssieg perfekt.

Lediglich Robin Burow stemmte sich erfolgreich der Überlegenheit der Eggensteiner entgegen. Ansonsten gelangen nur noch Shirin Pfitzenmeier drei Satzerfolge im Einzel und Doppel.

Zachmann/Schöner und Pfitzenmeier/Nguyen B. fanden mit zwei konzentriert herausgespielten Doppelsiegen gut in die Partie gegen die SG. Nach dem einzigen Gegenpunkt der Gäste kamen Shirin Pfitzenmeier, Philipp Zachmann, Bao Ngoc Nguyen und Samuel Schöner zu vier ungefährdeten Einzelsiegen.


Vorschau:
Fr., 20.10.17 18:30 Uhr TTG Schüler - TV Öschelbronn (in Singen)
Sa., 21.10.17 19:00 Uhr TTG Herren 5 - TTC Stein (in Singen)
Mo., 23.10.17 18:00 Uhr TTG Jugend 2 - TTC Forchheim 2 (in Kleinsteinbach)

Zweite, Dritte und Fünfte wurden Favoritenrolle gerecht

Herren: VfB Adersbach - TTG Kleinsteinbach/Singen 2 2:9
TTG Kleinsteinbach/Singen 3 - TTG Wössingen 9:2
TTG Kleinsteinbach/Singen 4 - TTV Hohenwart 3:9
TTG Kleinsteinbach/Singen 5 - TTC Tiefenbronn 2 9:4
SG-Wilferdingen/Nöttingen 2 - TTG Kleinsteinbach/Singen 6 9:3

In Adersbach landete unsere Zweite den erwartet klaren Auswärtssieg. Gegen die Gastgeber aus dem Sinsheimer Stadtteil mussten Rajkovaca/Aragian, Küst M./Galic, Christoph/Tran E., Ilija Rajkovaca, Michael Küst, Andreas Galic, Jan Christoph, Kian Aragian und Erik Tran nur im vorderen Paarkreuz zweimal Federn lassen und holten den zweiten Sieg in Folge, nach dem der Blick nun in Richtung Tabellenspitze gerichtet werden kann.

Unsere Dritte und Fünfte konnten sich am Samstagabend in den Parallelbegegnungen in der Schulturnhalle in Singen gemeinsam über zwei letztlich verdiente Siege freuen. Spätestens nachdem Denis Hill und Dominik Genthner ihre Einzelgegner im ersten Durchgang in jeweils fünf Sätzen niedergekämpft hatten, waren die Rollen im Spiel gegen Wössingen klar verteilt. Durch den 2. Heimsieg schraubte die Dritte ihr Punktekonto als Tabellendritter auf 5:1. Neben Markus (2), Denis (2) und Dominik fanden den drei Paarkreuzen auch Stefan Küst und Mohammad Mahmoud in ihren Einzeln in die Erfolgsspur. Bergdolt/Küst S. und Wenz/Genthner hatten mit ihren Punkten aus den Doppeln zum 2:1 vorgelegt.

In etwa spiegelte die Niederlage der Vierten gegen den Bezirksligaabsteiger die Kräfteverhältnisse auf dem Papier wider. Stephan Küst, Jens Kautz und Mohammad Mahmoud gelangen in den drei Paarkreuzen immerhin je ein Einzelpunkt.

Auch für die Fünfte bedeutete der Erfolg im ersten Heimspiel Saisonsieg Nummer zwei. Bis zur Hälfte des Spiels war allerdings nicht abzusehen, welches Team am Ende die Nase vorn haben sollte. Michael Pierstorf (2), Andreas Enderle, Jan Kielburger (2), Nurredin Mahmoud, Filip Brkic, Enderle/Pierstorf und Mahmoud N./Konstandin T. mussten sich bis zum 5:4 nach dem ersten Durchgang dem ordentlichen Kampfgeist des Gastes erwehren, bis schließlich vier Einzelsiege in Folge den Sieg perfekt machten.

Im Spiel unserer Sechsten bei der Zweiten der SG entwickelte sich ein gutklassiges A-Klassenspiel, das auf TTG-Seite in Filip Brkic (2) seinen Tagesbesten sah. Filip gelang neben seinen beiden Einzelsiegen im vorderen Paarkreuz im Doppel an der Seite von Konstandin Larsen auch der dritte Gegenpunkt.


1. Schüler und 1. Jugend mit positivem Punkteverhältnis

Schüler: TTG Kleinsteinbach/Singen - TTC Tiefenbronn 6:2
Jugend: TTG Kleinsteinbach/Singen - TTF Hemsbach 8:2
TTG Kleinsteinbach/Singen 2 - SG-TS Durlach/Grötzingen 4:8

In der erfolgreichen Aufstellung aus der Vorwoche gingen unsere Schüler ins Heimspiel gegen Tiefenbronn, das vor dem Aufeinandertreffen einen Zähler mehr auf dem Konto hatte. Neven Galic, Luka Galic, Bao Chau Nguyen und Mohammad Al-Agha waren allesamt in den Einzeln erfolgreich und bauten die 2:0-Führung durch die Doppel Galic N./Galic L. und Nguyen C./Al-Agha sukzessive aus.

Nachdem die Punkte in den Doppeln zwischen unserer 1. Jugend und den Hembachern noch geteilt wurden, entwickelte sich in den Einzeln ein deutliches Plus für Remy Pham (2), Simon Rosenow (2), Mohammad Mahmoud und Nurredin Mahmoud (2), von denen nur Simon einmal über die volle Distanz von fünf Sätzen gehen musste. Pham/Mahmoud N. sorgten im Doppel für den wichtigen ersten Zähler.

Ohne ihre etatmäßige Nr. 1 stand die 2. Jugend gegen Durlach/Grötzingen vor einer kaum lösbaren Aufgabe. Mit Robin Burow, Minh Phuc Nguyen und Magnus Maag kamen dann aber doch drei unserer vier Jungs zu einem Einzelsieg.


Vorschau:
Fr., 13.10.17 18:30 Uhr TTG Jugend 3 - SG-Wilferdingen/Nöttingen (in Singen)
20:00 Uhr TTG Herren 2 - TTC 95 Odenheim 2 (in Kleinsteinbach)
Sa., 14.10.17 18:30 Uhr TTG Herren - TTC Gnadental (in Singen)
19:00 Uhr TTG Herren 6 - TTC Eisingen 3 (in Kleinsteinbach)

Doppelspieltag für Erste mit Happy End, Zweite wie aus einem Guss

Herren: TTG Kleinsteinbach/Singen - SpVgg Gröningen-Satteldorf 6:9
TTG Kleinsteinbach/Singen - 1. TTC Ketsch 9:1
TTV Ettlingen 3 - TTG Kleinsteinbach/Singen 2 0:9
TTV Hohenwart - TTG Kleinsteinbach/Singen 3 8:8
TTC Mutschelbach 3 - TTG Kleinsteinbach/Singen 5 3:9

Bei der 5:4-Führung nach dem ersten Einzeldurchgang schnupperte die Erste an der Überraschung gegen das Satteldorfer Spitzenteam um den ehemaligen Bundesligaspieler Gabriel Stephan. Bis dahin spielten Dujakovic/Schwarz, Dejan Dujakovic, Hai Khanh Nguyen und Kevin Valentin auf hohem Niveau und Michael Schweizer brillierte in Bestform. Als sich dann Dejan und Yannick Schwarz in ihren zweiten Einzeln des Spitzenpaarkreuzes auch noch 2:1-Satzführungen erkämpfen konnten, schien unsere Sechs das Momentum auf ihrer Seite zu haben. Doch fortan vermochte außer Michael, der auch sein zweites Einzel dominierte, leider keiner unserer Jungs sein Level zu halten. Ein packendes Fünfsatzmatch von Patrick Mößner gegen Hellenschmidt, das Patrick unglücklich in der Verlängerung des Entscheidungssatzes verlor, beendete schließlich die über vierstündige Partie.

Obwohl ohne ihr Spitzenpaarkreuz angetreten, boten die Ketscher unserer Ersten in den Doppeln sowie im mittleren und hinteren Paarkreuz lange Zeit Paroli. Letztlich setzte sich aber die individuelle Klasse von Dujakovic/Schwarz, Nguyen H./Valentin Dejan Dujakovic (2), Yannick Schwarz, Hai Khanh Nguyen, Michael Schweizer, Kevin Valentin und Patrick Mößner im Aufsteigerduell durch. Und die ersten beiden Oberligapunkte konnten im "Lamm" ausgiebig gefeiert werden!

Die Umstellung der Doppel lieferte der Zweiten den Schlüssel zum klaren Auswärtssieg in der Albgaustadt. Galic A./Pham R., Rajkovaca/Aragian und Christoph/Tran E. zogen ihren Gegnern damit frühzeitig den Zahn und ließen mit Ilija Rajkovaca, Andreas Galic, Jan Christoph, Kian Aragian, Erik Tran und Remy Pham sechs überlegene Einzelsieger folgen.

Mit einem Punktgewinn kehrte die Dritte aus Hohenwart zurück. Hätte unser Team in den Eingangsdoppeln bei zwei Fünfsatzniederlagen mit je 11:13 im Entscheidungssatz nur einmal das Glück auf seiner Seite gehabt, hätte es sogar mit einem Auswärtssieg geklappt. Volle/Kautz, Denis Hill (2), Stephan Küst, Max Wenz, Dominik Genthner und Jens Kautz (2) waren jedoch angesichts des Spielverlaufs auch mit dem Teilerfolg zufrieden.

Das eifrige Doppeltraining der Fünften zahlte sich gleich bei der Saisoneröffnung in Mutschelbach aus. Sowohl Pierstorf/Enderle als auch Nguyen D./Kielburger landeten gegen die Hausherren zwei klare 3:0 Siege. Auf dieser Basis lies sich aufbauen, was Michael Pierstorf (2), Andreas Enderle (2), Jan Kielburger, Nurredin Mahmoud und Konstantin Larsen erfolgreich gelang. Dabei blieb das Quintett in all seinen sieben Einzeln ungeschlagen.


Schüler feiern Auswärtssieg, Jugend geht leer aus

Schüler: TV Huchenfeld - TTG Kleinsteinbach/Singen 2:6
Jugend: TTV Ettlingen - TTG Kleinsteinbach/Singen 8:2
SG-Hambrücken/Weiher - TTG Kleinsteinbach/Singen 2 8:4
TTG Kleinsteinbach/Singen 3 - 1. TC Ittersbach 1:6

Was sich bereits letzte Woche abzeichnete, trug bereits im 2. Saisonspiel Früchte. In Huchenfeld, das mit der Empfehlung eines glatten Siegs zum Rundenauftakt in die Partie ging, gewannen Neven und Luka Galic (2), Bao Chau Nguyen und Mohammad Al-Agha fünf Einzel ohne Satzverlust mit 3:0. Zuvor mussten sich Bao Chau und Mohammad bei ihrem Doppelerfolg in fünf Sätzen aber mächtig ins Zeug legen.

Unsere drei Jugendteams standen starken Gegnern gegenüber, die vielleicht sämtlich bei der Vergabe der Meistertitel in ihren Spielklassen ein Wörtchen mitreden können. Gegen die in Bestbesetzung angetretenen Ettlinger hätte die 1. Jugend auch ohne ihre Nr. 2 Simon Rosenow das Ergebnis durchaus freundlicher gestalten können. In vier von fünf Partien hatten die Gastgeber aber in den spielentscheidenden Phasen das größere Selbstvertrauen und auch das Glück auf ihrer Seite. Mit je einem Einzelsieg im vorderen und hinteren Paarkreuz sorgten Remy Pham und Nurredin Mahmoud für die Ehrenpunkte.

Trotz eines erneut glänzend aufgelegten Kevin Nguyen (3), der an Position eins alle drei Einzel gewann, stand die 2. Jugend in Hambrücken auf verlorenem Posten. Vom Pech verfolgt war an diesem Abend Robin Burow, der vier Sätze mit nur zwei Punkten Differenz verlor und mit sich und der Welt haderte.

Gegen Spitzenreiter Ittersbach rechnete sich unsere 3. Jugend als Aufsteiger in die Bezirksklasse von vorneherein wenig aus. Und dennoch bot unsere Vier den Karlsbadern einen großen Kampf, für den leider nur Shirin Pfitzenmeier einmal mit einem Einzelsieg belohnt wurde.


Vorschau:
Fr., 06.10.17 18:30 Uhr TTG Schüler - TTC Tiefenbronn (in Singen)
18:30 Uhr TTG Jugend 2 - SG-TS Durlach/Grötzingen (in Kleinsteinbach)
20:00 Uhr TTG Herren 4 - TTV Hohenwart (in Kleinsteinbach)
Sa., 07.10.17 15:00 Uhr TTG Jugend - TTF Hemsbach (in Kleinsteinbach)
19:00 Uhr TTG Herren 3 - TTG Wössingen (in Singen)
19:00 Uhr TTG Herren 5 - TTC Tiefenbronn 2 (in Singen)

TTG-Akteure dominieren BW-Einzelmeisterschaften für Leistungsklassen

Hai Khanh Nguyen zweifacher Titelträger in Metzingen

Mit Hai Khanh Nguyen (3:0 Siege) und Kevin Valentin (2:1 Siege) schlossen zwei Spieler unseres Oberligateams ihre Vorrundengruppen bei den Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften in der Leistungsklasse A bis 2000 TTR-Punkte als Erste ab. Michael Schweizer qualifizierte sich als Gruppenzweiter (2:1 Siege) ebenfalls für die Finalrunde der besten 16, die im einfachen KO-System ausgespielt wurde. Dort gelang es sowohl Khanh als auch Michael sich mit drei Siegen bis ins vereinsinterne Finale vorzuspielen, wobei Michael beim 3:2 im Viertelfinale über Sanfilippo (Herrenberg) Nervenstärke bewies und Khanh im Halbfinale Titelfavorit Fürst (Ettlingen) mit 3:1 nach Hause schickte. Fürst hatte in der Runde zuvor Kevin in drei engen Sätzen 12:10, 13:11 und 11:9 ausgeschaltet. Im Finale krönte Khanh seine glänzende Tagesform durch ein sicheres 3:1 mit dem Titelgewinn. Was gibt es Schöneres, als sich nach einem erfolgreichen Finale auf BW-Ebene von einem Vereinskameraden zum Sieg gratulieren zu lassen? Und im Doppel setzte Khanh zusammen mit Kevin noch einen drauf: Nach je zwei 3:0- und 3:1-Erfolgen, zuletzt im Endspiel über die Ettlinger Paarung Fürst/Schreck, standen die beiden auf der obersten Stufe des Siegerpodests!


Doppelmisere kostet der Zweiten einen Zähler im Pfinztal-Derby

Herren: TTG Kleinsteinbach/Singen 2 - TG Söllingen 8:8
TTG Kleinsteinbach/Singen 3 - TTG Kleinsteinbach/Singen 4 9:0

Mit einem Blitzstart legten die Söllinger glänzend vor und ließen unserer Zweiten bis zum 1:6 in je drei Doppeln und Einzeln keine Chance. Damit war das Kämpferherz unserer Mannen aber endgültig geweckt, die mit eisernem Willen sieben Fünfsatzspiele in Folge für sich entscheiden konnten. Plötzlich hieß es vor dem Schlussdoppel 8:7 für die TTG. Doch selbst eine komfortable 2:0-Satzführung, brachte auch im vierten Anlauf im Doppel an diesem Abend kein Erfolgserlebnis. Ilija Rajkovaca, Michael Küst, Andreas Galic, Jan Christoph und das ungeschlagene hintere Paarkreuz aus Kian Aragian (2) und Remy Pham (2) konnten mit dem einen Punkt dennoch gut leben.

Bunt gemischt aus der 3., 4. und 5. Mannschaft waren die Aufstellungen der Dritten und Vierten beim Eröffnungsspiel zur Bezirksklassensaison. Da die TTG gleich zwei Teams in der höchsten Spielklasse auf Bezirksebene stellt, machte das gegenseitige Aufeinandertreffen zwangsläufig den Auftakt, wobei sich sowohl in den Einzeln als auch in den Doppeln keine Überraschungen ergaben.


Alle drei Jugendteams starten ohne Niederlage in die Saison

Schüler: TTG Kleinsteinbach/Singen - TTF Pforzheim 3:6
Jugend: TTG Kleinsteinbach/Singen - TTC Forchheim 8:0
TTG Kleinsteinbach/Singen 2 - TTC Ersingen 8:5
TTC Königsbach - TTG Kleinsteinbach/Singen 3 5:5

Die Feuertaufe haben Neven und Luka Galic, Bao Chau Nguyen und Mohammad Al-Agha bei ihrem ersten Verbandsspiel bestanden. Auch wenn es als Mannschaft noch nicht zum ersten Punktgewinn reichte, gelangen Bao und Mohammad im gemeinsamen Doppel sowie Luka und Bao im Einzel drei Erfolgserlebnisse. Und die Leistung stimmte bei allen vier auch.

Den Start in ihre zweite Verbandsligasaison gestaltete die 1. Jugendmannschaft gegen Aufsteiger Forchheim optimal, doch drückt das klare Ergebnis nicht den harten Kampf um die Punkte in den Eingangsdoppeln und in je einem Einzeln in den beiden Paarkreuzen aus. Diesmal gaben Remy Pham (2), Simon Rosenow (2), Mohammad Mahmoud, Nurredin Mahmoud, Rosenow/Mahmoud M. und Pham/Mahmoud N. keinen Satz verloren und hatten in einigen Situationen auch das Glück auf ihrer Seite.

Ein glänzender Saisoneinstieg gelang der 2. Jugend im einzigen Duell zweier Vereine aus dem TT-Bezirk Pforzheim in der Bezirksliga Süd. Angeführt vom überragenden Kevin Nguyen (3), der im Einzel eine Klasse für sich darstellte, und Luke Tusch (2), der das hintere Paarkreuz dominierte, hatten unsere Jungs in einer ausgeglichenen Partie das bessere Ende für sich. Mit je einem Sieg komplettierten Robin Burow, Minh Phuc Nguyen und das Doppel Tusch L./Nguyen M. das erfolgreiche Team.

Nachdem sich die Königsbacher anfangs eine 3:1-Führung erspielen konnten, gaben Daniel Kramlich (2) und Elias Tusch mit drei Einzelsiegen im hinteren Paarkreuz das Signal zur Wende. Da wollte auch Philipp Zachmann im Spitzeneinzel gegen Mitschke nicht nachstehen und entschied den Entscheidungssatz mit 11:4 klar für sich. Der Ausgleich zum zwischenzeitlichen 1:1 ging auf das Konto des Doppels Nguyen B./Tusch E.


Vorschau:
Fr., 29.09.17 18:30 Uhr TTG Jugend 3 - 1. TC Ittersbach (in Singen)
Sa., 30.09.17 18:30 Uhr TTG Herren - SpVgg Gröningen-Satteldorf (in Singen)
So., 01.10.17 14:00 Uhr TTG Herren - 1. TTC Ketsch (in Singen)

Erste kommt beim Oberliga-Debüt zu spät in die Gänge

Herren: TB Untertürkheim - TTG Kleinsteinbach/Singen 9:5
SG-Ispringen/Neulingen 5 - TTG Kleinsteinbach/Singen 5 1:4

Anfängliche Nervosität und zwei unglückliche Niederlagen des Doppels Nguyen K./Valentin und von Dejan Dujakovic im ersten Einzeldurchgang des Spitzenpaarkreuzes brachten unsere Erste vorentscheidend auf die Verliererstraße. Angetrieben von Hai Khanh Nguyen (2), der mit seinen beiden Einzelsiegen in der Mitte nahtlos an die Leistungen der Vorsaison anknüpfen konnte, entwickelte sich fortan ein Spiel auf Augenhöhe. Weitere Einzelpunkte durch unseren südbadischen Neuzugang Yannick Schwarz gegen die Nr. 2 der Gastgeber Szabo, Michael Schweizer mit einem glatten 3:0 über Abwehrstratege Basaric und Kevin Valentin, der einen 0:2-Satzrückstand gegen Kapic noch in einen Sieg umbog, setzten den letztjährigen Tabellenfünften gehörig unter Druck. Letztlich setzte sich die Routine von Untertürkheims Dordevic aber noch ein zweites Mal im hinteren Paarkreuz durch.

Mit ordentlichen Leistungen in den Einzeln geriet die Fünfte beim Saisonauftakt in Ispringen nie in Gefahr und zog erwartungsgemäß in die 2. Runde des C-Bezirkspokals ein. Michael Pierstorf (2), Jan Kielburger und Philipp Haag blieben in den Einzeln ungeschlagen und gestatteten den Gastgebern lediglich im Doppel einen Ehrenpunkt.

Vorschau:
Fr., 22.09.17 18:30 Uhr TTG Schüler - TTF Pforzheim (in Singen)
20:00 Uhr TTG Herren 2 - TG Söllingen (in Kleinsteinbach)
Sa., 23.09.17 15:00 Uhr TTG Jugend - TTC Forchheim (in Kleinsteinbach)
19:00 Uhr TTG Herren 3 - TTG Herren 4 (in Singen)
TTG Herren 6 - SG-Ispringen/Neulingen (in Singen)


Presseberichte 2013/2014
Presseberichte 2014/2015
Presseberichte 2015/2016
Presseberichte 2016/2017