Presseberichte Saison 18/19

Erfolg auf der ganzen Linie, Vierte setzt Ausrufezeichen

Herren: TSV Karlsdorf - TTG Kleinsteinbach/Singen 3:9
EK Söllingen - TTG Kleinsteinbach/Singen 2 3:9
TTG Kleinsteinbach/Singen 3 - TTC Mutschelbach 2 9:4
TTG Kleinsteinbach/Singen 4 - TTC Tiefenbronn 9:6

Mit ihrer neuen indischen Nr. 1 Birdie Boro, der derzeit für einen Trainingsaufenthalt in Deutschland weilt, reiste die Erste personell verstärkt zum Badenliganeuling. Nach nur einem schwer erkämpften Punkt aus den Eingangsdoppeln durch Nguyen H./Valentin reihten Birdie Boro (2), Yannick Schwarz (2), Hai Khanh Nguyen (2), Michael Schweizer und Juan Perez Einzelsieg an Einzelsieg.

Auch die Zweite wurde ihrer Favoritenstellung im Pfinztal-Derby gerecht und untermauerte ihren 2. Tabellenplatz. Sowohl in den erfolgreichen TTG-Paaren Mößner/Rajkovaca und Pham/Galic als auch in den drei Einzelpaarkreuzen mit Patrick Mößner, Remy Pham (2), Kian Aragian, Andreas Galic (2), Ilija Rajkovaca und Tobias Bühner besaßen unsere Mannen Vorteile.

Zu einem weiteren Nachbarschaftsduell empfing die Dritte Mitaufsteiger Mutschelbach. Außer dem Dreier-Doppel und dem jungen Karlsbader Nachwuchsduo konnte allerdings keiner der Gäste Ilija Rajkovaca (2), Tony Tran (2), Tobias Bühner (2), Marco Volle, Christoph/Volle und Rajkovaca/Tran T. das Wasser reichen.

Bereits in den Eingangsdoppeln, aus denen Kielburger/Nguyen C. und Pierstorf/Enderle als souveräne Sieger hervorgingen, deutete sich an, dass die Gäste aus dem Biet zu knacken waren. Zwar blieb Tiefenbronns Spitzenspieler An Duc Do auch in den Einzeln eine Klasse für sich, doch auf den nachfolgenden Positionen war unsere Vierte diesmal ebenbürtig. Nachdem zunächst drei Fünfsatzspiele verloren gingen, wandelten Erik Tran, Chinh Duc Nguyen (2), Michael Pierstorf, Andreas Enderle (2) und Jan Kielburger einen 5:6-Rückstand noch in einen Sieg um.


Novum in der Vereinsgeschichte: Erste und Zweite machen Herren A-Pokal unter sich aus, Dritte im Finale des B-Pokals

Herren: TTC Mutschelbach - TTG Kleinsteinbach/Singen 0:4
TTG Kleinsteinbach/Singen 2 - TTC Dietlingen 4:3
TTV Hohenwart - TTG Kleinsteinbach/Singen 3 1:4

Während die Erste ihren Halbfinalsieg von Mutschelbachs Verbandsligateam ohne Spiel geschenkt bekam, empfing die Zweite mit Dietlingen Pforzheims stärksten Verbandsligisten. Der erste Einzeldurchgang sah in Kevin Valentin zwar nur einen Sieger auf TTG-Seite, doch der Fünfsatzsieg von Mößner/Rajkovaca im anschließenden Doppel brachte die Zweite zurück ins Spiel. Nochmals legten die Kelterner vor, doch Remy Pham und Patrick Mößner schlugen im richtigen Augenblick spielentscheidend zurück.

Bereits zuvor hatte die Dritte ihre Auswärtsaufgabe in Hohenwart erfolgreich erledigt. Jan Christoph (2) und Tobias Bühner blieben in ihren Einzeln ebenso ungeschlagen wie das Doppel Christoph/Volle.

Am Montag, den 10. Dezember, geht es für unsere drei Teams zu den Pokalfinals nach Dietlingen in die Sporthalle im Speiterling. Spielbeginn ist um 20:00 Uhr. Die Dritte trifft dann auf die 2. Mannschaft des Gastgebers.


Schüler halten die Erfolgsspur, Jugend erneut über die volle Distanz

Schüler: TTC Ersingen - TTG Kleinsteinbach/Singen 2:6
Jugend: TV Heidelsheim - TTG Kleinsteinbach/Singen 7:7
TTG Kleinsteinbach/Singen - TV Öschelbronn 4:1

Auch beim Tabellenfünften trugen die Galic-Zwillinge Luka (2) und Neven (2) den Löwenanteil zum Erfolg unserer Schüler bei. Außer in ihren vier Einzeln behielten sie auch im Doppel deutlich die Oberhand. Ein 5. Einzelsieg ging wieder auf das Konto von Mohammad Al-Agha.

Unglaublich, aber wahr: Auch im 5. Saisonspiel nutzte die Jugend die gesamte Palette mit 12 Einzeln und den beiden Doppeln voll aus! Diesmal mit einem schönen Teilerfolg beim Tabellenvierten, für den Minh Phuc Nguyen (2), Robin Burow (2) und Philipp Zachmann (2) mit je zwei Einzelsiegen sowie das Doppel Nguyen M./Burow mit dem 7. Punkt sorgten.

m Viertelfinale des Jugend-Bezirkspokals zeigten Minh Phuc Nguyen (2), Elias Tusch und Nguyen M./Tusch E. dem jungen Öschelbronner Team seine Grenzen auf. Zum Halbfinale am 3. Dezember erwarten unsere Jungs den TTC Königsbach.


Vorschau:
Sa., 24.11.18 19:00 Uhr TTG Herren 5 - SG-Ispringen/Neulingen 3 (in Kleinsteinbach)

Erste trotzt Spitzenreiter auswärts einen Punkt ab

Herren: SV Niklashausen - TTG Kleinsteinbach/Singen 8:8
TV Kieselbronn - TTG Kleinsteinbach/Singen 4 9:2

Über vier Stunden Spieldauer und noch einmal die gleiche Zeit für Hin- und Rückfahrt, das war das Samstagabendprogramm unserer 1. Herrenmannschaft und ihrer Fans. Dass Spieler und Zuschauer für ihre Anstrengungen und Kondition belohnt wurden, dafür sorgte der Teilerfolg, der dem Spielverlauf und den auf beiden Seiten gezeigten Leistungen entsprach. Während sich die Taubertäler in den Eingangsdoppeln, bei einem TTG-Gegenpunkt durch Schweizer/Mößner, einen 2:1-Vorsprung verschafft hatten, sorgten Yannick Schwarz, Hai Khanh Nguyen und Juan Perez (2) für ausgeglichene Einzelbilanzen im vorderen und mittleren Paarkreuz. Nachdem uns drei Erfolge von Kevin Valentin (2) und Patrick Mößner ein Übergewicht auf den Einzelpositionen fünf und sechs beschert hatten, ging die TTG-Sechs mit einer 8:7-Führung ins entscheidende Doppel. Dort hatte unsere Paarung Schwarz/Perez bei einer 2:1-Satzführung auch zu Beginn des 4. Satzes alles richtig gemacht, ehe das Niklashausener Spitzenduo Malcherek/Bereziuk in einer taktischen Auszeit ihre Spielstrategie wechselte und fortan das Geschehen an der Platte dominierte.

Einzig Erik Tran (2) an Position eins unserer Vierten stellte sich den auf allen Positionen stark aufspielenden Kieselbronnern in den Einzeln zweimal erfolgreich entgegen. Jan Kielburger tat es unserem KIT-Studenten des Maschinenbaus fast gleich, gab seine 2:1-Satzführung gegen Rosenow aber noch aus der Hand.


Eine 2:0-Führung aus den Doppeln reicht nicht zum Zähler

Jugend: TTG Kleinsteinbach/Singen - TTV Ettlingen 2 6:8

Obwohl es unseren gut harmonierenden Kombinationen Burow/Zachmann und Nguyen M./Tusch E. gelang, die Gäste aus dem Albgau mit einem Fünf- und einem Viersatzsieg zu überraschen, ließen sich diese nicht abschütteln. Einzig Philipp Zachmann (2) konnte seine starke Leistung aus dem Doppel unmittelbar in die Einzel übertragen. Leider etwas zu spät kamen Minh Nguyen und Robin Burow erst wieder in ihrem 3. Tageseinzel in Fahrt.


Vorschau:
Fr., 16.11.18 20:30 Uhr TTG Herren 3 - TTC Mutschelbach 2 (in Kleinsteinbach)
Sa., 17.11.18 18:00 Uhr TTG Herren 4 - TTC Tiefenbronn (in Singen)
Mo., 19.11.18 18:30 Uhr TTG Jugend - 1. TC Ittersbach (in Kleinsteinbach)

Zweite entscheidet Verfolgerduell für sich, Dritte mit Personalsorgen

Herren: ESV Weil - TTG Kleinsteinbach/Singen 5:9
TTG Kleinsteinbach/Singen 2 - TTC 95 Odenheim 2 9:4
TTV Ettlingenweier - TTG Kleinsteinbach/Singen 3 9:3
TTV Hohenwart - TTG Kleinsteinbach/Singen 4 9:2
TTG Kleinsteinbach/Singen 5 - Polizei SV Pforzheim 9:4

Mit den zwei Punkten im ersten Auswärtsspiel der Saison schließt sich der Kreis an Erfolgen gegen die vier Teams, die derzeit das Tabellenende der Badenliga zieren. Schwarz/Perez, Yannick Schwarz, Hai Khanh Nguyen, Michael Schweizer (2), Juan Perez, Kevin Valentin (2) und Patrick Mößner siegten diesmal an der schweizerischen Grenze, ehe die Reise am 10.11. zum Spitzenspiel regional in eine andere Ecke nach Niklashausen ins Taubertal geht.

In ihrer bislang besten Saisonbesetzung waren die Odenheimer zum richtungsweisenden Spiel bei unserer Zweiten angedrehten. Da war es von entscheidendem Vorteil, dass auch unser Team an der Spitze erstmals auf Kevin Valentin (2) und Patrick Mößner zurückgreifen konnte. Trotzdem konnte die Gästeführung nach den Doppeln, aus denen nur das TTG-Duo Mößner/Rajkovaca als Sieger hervorgegangen waren, nicht vermieden werden. Mit acht Siegen aus den zehn ausgetragenen Einzeln wendeten Kevin Valentin (2), Patrick Mößner, Remy Pham, Kian Aragian (2), Andreas Galic und Ilija Rajkovaca aber das Blatt.

Obwohl die Dritte ausgerechnet im Spiel beim Spitzenreiter drei Spieler der Stammsechs ersetzen musste, gelangen ihr im vorderen Paarkreuz durch Jan Christoph, im mittleren durch Markus Bergdolt und in den Eingangsdoppeln durch Christoph/Bühner T. drei Gegenpunkte.

Nicht ihren besten Tag hatte die Vierte in Hohenwart erwischt; nicht einmal einen guten. So standen nach Spielende bei den in den letzten Partien nicht vom Spielglück begünstigten Hohenwarter nur die klaren Erfolge des Doppels Enderle/Dennig und von Jan Kielburger im Einzel auf der Habenseite.

Dass sich die Fünfte in dieser Saison durchaus in der oberen Tabellenhälfte der A-Klasse festsetzen kann, bewies sie durch den Heimsieg über die im vorderen Paarkreuz schwer zu spielenden Gäste vom PSV. Filip Brkic, Daniel Dennig, Konstantin Larsen (2), Marco Markert (2) und Brkic F./Dennig punkteten zusätzlich zu zwei kampflos gewonnenen Spielen.


Schüler festigen 2. Tabellenplatz

Schüler: TTG Kleinsteinbach/Singen - TV Ottenhausen 6:1

Ihren vierten Saisonsieg feierten die Schüler gegen die Straubenhardter und Micha Münzenmaier einen erfolgreichen Einsatz bei seiner Punktspielpremiere im Doppel mit Mohammad Al-Agha. Luka Galic (2), Neven Galic, Mohammad und das Brüderdoppel Galic L./Galic N. ließen ihren Gegnern keine Chance und nicht einmal einen Satzgewinn.


Vierte und Fünfte feiern wichtige Heimsiege

Herren: TV Malsch - TTG Kleinsteinbach/Singen 3 3:9
TTG Kleinsteinbach/Singen 4 - TTF Pforzheim 9:5
TTG Kleinsteinbach/Singen 5 - TV Kieselbronn 3 9:6
TTG Kleinsteinbach/Singen 5 - TTC Stein 5:9

Die Dritte bleibt auch nach der Partie beim Mitaufsteiger aus dem Bezirk Karlsruhe verlustpunktfrei, da sie in den Doppeln Rajkovaca/Tran T. und Christoph/Volle sowie auf vier Einzelpositionen mit Ilija Rajkovaca (2), Tony Tran (2), Denis Hill und Chin Duc Nguyen besser besetzt war. Für den 7. Einzelpunkt sorgte Jan Christoph.

Auch die Vierte konnte ihr Aufsteigerduell gegen die TTF erfolgreich bestreiten und den Abstand auf die Pforzheimer auf fünf Punkte ausbauen. Die Gäste waren als Meister der Kreisliga 2 in die Bezirksklasse zurückgekehrt, fanden diesmal aber in Erik Tran (2), Michael Pierstorf, Chin Duc Nguyen (2), Jan Kielburger (2), Nguyen C./Kielburger und Enderle/Pham T. an den Platten ihre Meister.

Schnell zog die Fünfte gegen die Kieselbronner durch Siege von Brkic F./Dennig, Larsen/Markert, Filip Brkic, Daniel Dennig und Konstantin Larsen auf 5:1 davon, ehe die kampfstarken Gäste auf 6:7 herankamen. Dabei halfen ihnen auch drei Fünfsatzsiege. Mit eben solchen bewiesen dann aber Florian Bühner und Philipp Haag in der spielentscheidenden Phase Nervenstärke und tüteten den Heimsieg ein. Daniel Dennig und Filip Brkic hatten zuvor auch ihr 2. Einzel gewonnen. Im 2. Heimspiel binnen drei Tagen wartete mit Meisterschaftsfavorit Stein ein anderes Kaliber auf die Truppe. Von den vierzehn ausgespielten Einzeln und Doppeln gingen acht über die volle Distanz; fünf davon aber leider an den Tabellenführer. Daniel Dennig (2) bewies mit zwei Einzelsiegen einmal mehr seine Sonderstellung im Spitzenpaarkreuz und führte auch sein Doppel mit Filip Brkic zum Erfolg. Filip Brkic und Konstantin Larsen punkteten in ihren Einzeln je einmal.


Jugend gewinnt kurioses Match

Jugend: TTC Langensteinbach - TTG Kleinsteinbach/Singen 6:8

Personalnöte auf beiden Seiten; zum Glück konnte unsere Jugend auf Remy Pham (3) zurückgreifen, der am Samstagnachmittag mit seinem Herrenteam spielfrei war. Seine drei Einzelsiege und vier kampflose Spiele sicherten unseren Jungs bereits einen Zähler, da die Karlsbader nur drei Spieler an die Tische brachten. Dass noch ein zweiter hinzukam, dafür sorgten Pham R./Zachmann mit ihrem Fünfsatzerfolg im Eingangsdoppel.


Vorschau:
Fr., 26.10.18 18:30 Uhr TTG Jugend - TTV Ettlingen 2 (in Kleinsteinbach)
20:00 Uhr TTG Herren 2 - TTC 95 Odenheim 2 (in Kleinsteinbach)
Sa., 27.10.18 19:00 Uhr TTG Herren 5 - Polizei SV Pforzheim (in Kleinsteinbach)

Erste setzt sich im Vorderfeld fest

Herren: TTG Kleinsteinbach/Singen - TTV Auggen 9:1
FV Wiesental - TTG Kleinsteinbach/Singen 2 9:6
TTG Kleinsteinbach/Singen 3 - TG Aue 1895 9:5
TTG Kleinsteinbach/Singen 4 - 1. TC Ittersbach 4:9
SC Pforzheim 2 - TTG Kleinsteinbach/Singen 5 4:9

Auch in ihrem 3. Heimspiel musste die Erste nicht an ihre Grenzen gehen, um die Gäste aus dem Markgräflerland in Schach zu halten. Hatte das Doppel Schweizer/Mößner zu Beginn noch über die volle Distanz zu gehen und einen 1:2-Satzrückstand wettzumachen, so gab es in den Einzeln von Yannick Schwarz, Michael Schweizer, Kevin Valentin und Patrick Mößner sowie bei den Auftakterfolgen durch Schwarz/Perez und Nguyen H./Valentin keine Zweifel am Sieger. Hinzu kamen zwei kampflose Einzel im Spitzenpaarkreuz. In den anstehenden vier Auswärtsaufgaben wird sich zeigen, ob der Weg für unsere Truppe ganz an die Spitze führt.

Stets konnte die Zweite in den vergangenen Spielen den Ausfall der einen oder anderen Stammkraft kompensieren, doch beim Spitzenspiel in Wiesental reichte es nicht zu Zählbarem. Der 1:2-Rückstand nach den Eingangsdoppeln und der Verlust von drei Einzeln im vorderen Paarkreuz waren eine zu große Hypothek. Daneben wurden alle vier Fünfsatzspiele abgegeben, so dass selbst die drei Siege des glänzend aufgelegten Andreas Galic im Einzel (2) und im Doppel mit Remy Pham nicht zum Anschluss reichten. Kian Aragian, Ilija Rajkovaca und Denis Hill punkteten in ihren Einzeln je einmal.

Nachdem der Motor in den Doppeln noch kräftig stockte und Christoph/Volle dank einer Aufholjagd im Entscheidungssatz zumindest einen Punkt eingefahren hatten, gab das ungeschlagene vordere Paarkreuz mit Ilija Rajkovaca (2) und Jan Christoph (2) das Signal zur Wende. Denis Hill (2) und Dominik Genthner (2) auf den Positionen vier und fünf standen den beiden in nichts nach.

Die Rückkehr von Erik Tran ins Team brachte der Vierten mit seinen Einzelsiegen über Kern und Hofheinz gleich die erhoffte Verstärkung im vorderen Paarkreuz. Daneben gewann er mit Michael Pierstorf auch sein Doppel gegen Fretz/Küst in fünf Sätzen. Ebenso überzeugen konnte Chinh Duc Nguyen, dessen Angriffswirbel ihm zu einem Sieg über Fretz verhalf.

Als letztes TTG-Team startete die Fünfte beim Sport Club in die Saison und tat es den anderen Herrenmannschaften mit einem Auftaktsieg gleich. Brkic F./Dennig, Filip Brkic (2), Konstantin Larsen, Florian Bühner (2), Tim Konstandin (2) und Robin Burow machten mit ihren Siegen auch den Nachteil wett, dass sie in Unterzahl antreten mussten.

Vier Tage später sorgte unser A-Klassenteam für eine positive Überraschung im Achtelfinale des C-Pokals. Filip Brkic (2), Daniel Dennig und Brkic F./Dennig schalteten mit ihren Erfolgen den klassenhöheren Huchenfelder Kreisligisten aus.


Schüler in nur 35 Minuten zum Kantersieg

Schüler: TTG Kleinsteinbach/Singen - 1. TC Ittersbach 6:0

6:0 Spiele und 18:0 Sätze lautete die makellose Bilanz für unsere Schüler nach dem 3. Saisonsieg im Eiltempo. Luka und Neven Galic, Mohammad Al-Agha und Elias Eble erwiesen sich ihren Gegner in den Einzel ebenso überlegen wie die Doppel Galic L./Galic N. und Al-Agha/Eble.


Vorschau:
Sa., 20.10.18 19:00 Uhr TTG Herren 4 - TTF Pforzheim (in Singen)
TTG Herren 5 - TTC Stein (in Kleinsteinbach)
Mi., 24.10.18 18:15 Uhr TTG Schüler - TV Ottenhausen (in Kleinsteinbach)

Zweite und Dritte an der Tabellenspitze

Herren: TTG Kleinsteinbach/Singen 2 - TTC Reihen 9:2
TTF Schwarz-Weiß Spöck - TTG Kleinsteinbach/Singen 3 0:9
TV Ottenhausen - TTG Kleinsteinbach/Singen 4 9:2

Obwohl nicht in Bestbesetzung angetreten, bestätigte die Zweite ihre Favoritenstellung im Heimspiel gegen Verbandsklassenaufsteiger Reihen. Nachdem bis zum 2:2 ein Doppel und ein Einzel im vorderen Paarkreuz abgegeben werden mussten, sorgten Remy Pham, Kian Aragian (2), Andreas Galic, Ilija Rajkovaca, Tony Tran und Tobias Bühner neben den Anfangserfolgen der Doppel Aragian/Galic A. und Rajkovaca/Tran T. für klare Verhältnisse.

Mit dem 2. Sieg im 2. Spiel ist auch die Dritte gut in die Bezirksligasaison gestartet. Beim Mitaufsteiger Spöck gab sie bereits in den Eingangsdoppeln den Ton an und kam durch Rajkovaca/Tran T., Christoph/Volle und Bergdolt/Hill zu drei Siegen. Ilija Rajkovaca, Jan Christoph, Tony Tran, Markus Bergdolt, Dennis Hill und Marco Volle ließen sich auch in den Einzeln die Butter nicht mehr vom Brot nehmen.

Mit Achtungserfolgen in den Einzeln von Dominik Genthner über Lehmann und Jan Kielburger über König kehrte die Vierte vom Gastspiel beim Bezirksligaabsteiger zurück. In zwei weiteren Einzeln und im Doppel drei mussten sich unsere Mannen erst im fünften Satz geschlagen geben.


Minh Phuc Nguyen punktet viermal für die Jugend

Schüler: TTC Mutschelbach - TTG Kleinsteinbach/Singen 1:6
Jugend: TTC Dietlingen - TTG Kleinsteinbach/Singen 7:7

Der unglücklichen 4.6-Auftaktniederlage in Hohenwart ließen unsere Schüler nun den 2. deutlichen Sieg in Serie folgen. Galic L./Galic N. und Al-Agha/Eble stellten die Weichen bereits in den Doppeln auf Erfolg. Nach dem Anschlusspunkt der Karlsbader machten die Einzelerfolge von Luka Galic (2), Neven Galic, Mohammad Al-Agha und Elias Eble alles klar.

Als echter Spitzenspieler präsentierte sich Minh Phuc Nguyen in Dietlingen, wo ihm sowohl in seinen drei Einzeln als auch im Doppel mit Elias Tusch so gut wie alles gelang. Robin Burow (2) und Philipp Zachmann standen ihm mit ihren drei Einzelsiegen erfolgreich zur Seite, so dass auch die 2. Saisonbegegnung mit einem Remis endete.


Vorschau:
Fr., 12.10.18 20:30 Uhr TTG Herren 4 - 1. TC Ittersbach (in Singen)
20:30 Uhr TTG Herren 3 - TG Aue 1895 (in Singen)
Sa., 13.10.18 18:30 Uhr TTG Herren - TTV Auggen (in Singen)
Mi., 17.10.18 20:00 Uhr TTG Herren 5 - TV Kieselbronn 3 (in Kleinsteinbach)

Einladung zur TTG-Mitgliederversammlung

Die TT-Abteilungen des TV Singen und des ATSV Kleinsteinbach laden die Vereinsmitglieder herzlich zur Mitgliederversammlung ihrer Tischtennis-Gemeinschaft am Donnerstag, 04. Oktober 2018, um 20:00 Uhr in das Vereinsheim des TV Singen ein. Die Tagesordnung umfasst die folgenden Punkte:

  1. Begrüßung durch den Vorsitzenden
  2. Verabschiedung der Tagesordnung
  3. Protokoll der Mitgliederversammlung 2017
  4. Bericht des Vorsitzenden
  5. Bericht des Sportwarts
  6. Bericht des Jugendwarts
  7. Bericht des Kassiers
  8. Entlastung des Vorstands
  9. Neuwahlen
  10. Anträge des Vorstands und der Mitglieder
  11. Vorschau und Ankündigungen
  12. Verschiedenes

Anträge zu TOP 10 sind bis Donnerstag, 27. September 2018, schriftlich an den Vorsitzenden Andreas Enderle, Kranichstr. 7 in 75203 Königsbach-Stein, zu richten.



Presseberichte 2014/2015
Presseberichte 2015/2016
Presseberichte 2016/2017
Presseberichte 2017/2018